ToxizitÀt, Nebenwirkungen und Kontraindikationen oder Chrom

ToxizitÀt, Nebenwirkungen und Kontraindikationen oder ChromChromeigenschaften chromeigenschaften chromreiche eigenschaften mineralische eigenschaften eigenschaften von vitaminen haupteigenschaften von chrom chrom ist ein mineralstoff, der am stoffwechsel von fetten, proteinen und kohlenhydraten beteiligt ist. Es trÀgt zu einer besseren nutzung der energie bei, indem es die wirkung von insulin verbessert.

In Diesem Artikel:

Chrom-Eigenschaften

Chromeigenschaften

Lebensmittel reich an Chrom

Eigenschaften von Mineralien

Eigenschaften von Vitaminen

Manganeso


Haupteigenschaften von Chrom

Chrom ist ein Mineral beteiligt an der Stoffwechsel von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten.

Es trÀgt zu einer besseren Nutzung der Energie bei, indem es die Wirkung von Insulin verbessert.

Es verhindert Blutgerinnsel und vaskulÀre UnfÀlle.

Es wird im Bodybuilding verwendet, um die Muskelmasse zu erhöhen. Seine Funktionen, um Glukose zu nutzen, können helfen, die Leistung von Sportkraft zu erhöhen.

ToxizitÀt von Chrom

In angemessenen Mengen und wÀhrend der vom Arzt empfohlenen Zeit verwendet Chrom keine ToxizitÀtsprobleme.

Die Vergiftung mit Chrom ist sehr schwierig, weil es ein Element ist, das mit großen Schwierigkeiten absorbiert und leicht eliminiert werden kann.

Nebenwirkungen von Chrom

Obwohl es mit Chrom vergiftet wird, ist es jedoch sehr schwierig Nebenwirkungen wurden gemeldet. HauptsÀchlich das Folgende:

  • Kopfschmerzen

  • Erbrechen

  • Ekzem

  • Schwindel

  • Änderungen im Verhalten

  • Launenhaftigkeit

  • In Abstimmung

  • Mangel an Logik

  • Etc

Ein Überschuss an Chrom kann negative Reaktionen im Körper hervorrufen, die sich in Form von Problemen der Leber, Nieren oder Erkrankungen im Blut manifestieren können.

Chrom Kontraindikationen

Es ist nicht angebracht, Chrom fĂŒr die folgenden Erkrankungen zu nehmen:

  • Nierenkrankheit

  • Leber erkrankung

  • AnĂ€mie: Chrom verringert die Absorption von Eisen.

Welche anderen Leute sollten keine ChromprÀparate nehmen?

Die folgenden Personen sollten keine Chromprodukte einnehmen, ohne ihren Arzt oder Spezialisten zu konsultieren:

  • Schwangere Frau

  • Menschen mit Diabetes, die Insulin einnehmen

  • Menschen mit psychischen Problemen wie Depression, Schizophrenie oder AngstzustĂ€nden.

  • Menschen nehmen Medikamente ein

Chrome-Interaktionen

Chrome kann mit folgenden Produkten interagieren:

  • KrĂ€uter, die Chrom enthalten: Löwenzahn, Wacholder, Koriander, Schafgarbe, Schachtelhalm, Mariendistel, Thymian, Ingwer, Echinacea, Baldrian, SĂŒĂŸholz, Pfefferminze, Cascara Sagrada, etc. Die Verwendung von Chrombestandteilen zusammen mit reichlich Vorbereitungen dieser KrĂ€uter kann gefĂ€hrlich Chromspiegel erhöhen.

  • Chrom verringert die Absorption von Eisen

  • Vitamine dieser Anstieg die Aufnahme von Chrom: Vitamin C, Pyridoxin und Riboflavin.

  • Proteine dieser Anstieg die Aufnahme von Chrom: GlutaminsĂ€ure, Glycin, Cystein

  • Mineralien, die zunehmen die Absorption von Chrom: Mangan

  • Mineralien, die abnehmen die Absorption von Chrom: Zink

MINERALIENMACROELEMENTSMIKROELEMENTE
Calcium, Chlor, Phosphor, Magnesium, Natrium, KaliumKupfer, Chrom, Fluor, Eisen, Mangan, MolybdÀn, Selen, Jod, Zink.

roter Punkt

Mehr Informationen auf Chrom und Mineralien

VideoergÀnzungsan: .


Kommentare