Quellen von Omega 3

Quellen von Omega 3Nahrungsmittel reich an essentiellen fettsĂ€uren wie vegetarische proteine ​​zu kombinieren sind gegenanzeigen von omega-3-ergĂ€nzungen omega-6-eigenschaften omega-9-eigenschaften omega-3-fettsĂ€uren omega-3-quellen in der ernĂ€hrung: welche lebensmittel sind reicher? Omega 3 ist die bemerkenswerteste essentielle fettsĂ€ure wegen ihres defizits in der aktuellen ernĂ€hrung.

In Diesem Artikel:

Lebensmittel reich an essentiellen FettsÀuren

Wie man vegetarische Proteine ​​kombiniert

Kontraindikationen von Omega-3-ErgÀnzungen

Omega 6 Eigenschaften

Omega 9 Eigenschaften

NAHRUNGSMITTEL ENTHALTEND OMEGA 3

Quellen von Omega-3 in der ErnÀhrung: Welche Lebensmittel sind reicher?

Omega 3 ist die bemerkenswerteste essentielle FettsÀure wegen seines Defizits in der aktuellen ErnÀhrung.

Im Allgemeinen ist es einfacher, eine ausreichende Aufnahme von Omega-6 als Omega-3 zu bekommen. Dies ist, weil die reicheren Omega-3-Lebensmittel noch reicher an Omega-6 sind. Um die Vorteile von Omega-3 zu sehen ist notwendig, um ein Gleichgewicht zwischen diesen beiden Arten von Fetten.

Ein Überschuss an Omega-6 (frittiertes Essen, GebĂ€ck, Chips, Snacks, vorgekocht, etc.) verlangsamt die Vorteile von Omega-3

Lebensmittel reich an Omega 3

Fischöl Perlen


Foto von Fischölperlen. Omega-3-ErgÀnzungen werden im Perlenformat gegeben, weil dieses Format seine Konservierung und Dosierung besser ermöglicht.

WalnĂŒsse


WalnĂŒsse sind reich an Omega-3.

Die Hauptquellen von Omega 3 sind:

TIERNAHRUNG

- Fischöl, weit verbreitet in der ErgÀnzung von Omega 3 verwendet, aber es hat den Nachteil, einen starken Geruch zu haben.

- Fischbesonders öliger Fisch wie Lachs, Thunfisch oder Sardellen.

- MeeresfrĂŒchte

PFLANZENNAHRUNG

- Pflanzenöle von einigen Samen wie Leinsamen, Walnuss, Canola und Olivenöl.

- Saat: Leinsamen, WalnĂŒsse und Chiasamen

- Algen

- HĂŒlsenfrĂŒchte: Soja, Kichererbsen, Linsen usw.

- GemĂŒse: Portulak, Spinat, Salat

- FrĂŒchtewie Avocados oder Erdbeeren.

Inhaltsverzeichnis in Omega 3 (ALA, EPA und DHA) Lebensmittel *
pro 100 g

Essen

ALA
(G)

EPA
(G)

DHA
(G)

Essen aus dem Meer

Fischöl, Sardine

-

16

10

Fischöl, Lachs

-

1

8,8

Fischöl, Lebertran

-

0,7-1

9-12

Fisch, Seelachs

-

0,1

0,4

Fisch, Atlantische Makrele

0,1

0,9

1,6

Fisch, Karpfen

0,3

0,2

0,1

Fisch, Sardellen

-

0,5

0,9

Fisch, Hering

0,1

1

0,7

Thunfisch, roter Thun

-

0,4

1,2

Fisch, Katzenhai

0,1

0,7

1,2

Krebstiere, Krabbe

Spuren

0,2

0,2

Spirulina

0,8

Samenöl

Leinsamenöl

53,3

Johannisbeeröl

19-20

Walnussöl

10,4

Canolaöl

9,3-12

Olivenöl

0,5-0,6

Saat

Leinsamen

22,8

WalnĂŒsse

6,8

Chiasamen

3,9

PecannĂŒsse

0,7

Mandeln

0,4

Körner

Andenhirse

8,35

Sojabohnen

3,2

Bohnen

0,6

Kichererbsen und Linsen

0,1

GemĂŒse

Erdnuss-Blatt

49

Portulak

4,05

0,01

Spinat

0,89

Rettich

0,7

Senf

0,48

0,001

Brokkoli und Blumenkohl

0,1

FrĂŒchte

Avocado

0,1

Himbeere

0,1

Erdbeere

0,1

Welches ist die beste Quelle fĂŒr Omega-3?

Die beste Quelle fĂŒr Omega 3 sind Fisch und MeeresfrĂŒchte, da diese Quellen direkt EPA und DHA enthalten, essentielle FettsĂ€uren, die aus den im Körper metabolisierten Omega-3-FettsĂ€uren entstehen.

Da sie von der Nahrung bereitgestellt werden, ist es nicht notwendig, sie im Körper zu metabolisieren oder mit den zu synthetisierenden Omega-6 zu konkurrieren, so dass der Körper sie direkt verwendet.

Es ist wichtig, ein Gleichgewicht zwischen Omega 3 und Omega 6 zu haben

* Zugehörige Informationen:

- Omega 3 fĂŒr Vegetarier

- Krillöleigenschaften

- Balance zwischen Omega 3 und Omega 6

- Lebensmittel reich an Omega 3

VideoergÀnzungsan: Wo stecken Omega-3-FettsÀuren drin? - Faszination Wissen.


Kommentare