Muskatnuss Kontraindikationen

Muskatnuss KontraindikationenMuskatnuss e√übare nahrung muskat-eigenschaften muskat-toxizit√§t muskat-nebenwirkungen muskat-kontraindikationen wenn nutmeg nicht vorbeugt foto von muskatnuss was ist muskatnuss? Muskatnuss oder muskatbl√ľte ist der samen einer pflanze aus der familie der myristicaceae, die in lebensmitteln als gew√ľrz verwendet wird. Muskat hat appetitliche, verdauungsf√∂rdernde, verdauungsf√∂rdernde, antibakterielle, entz√ľndungshemmende und aphrodisierende eigenschaften.

In Diesem Artikel:

Essbares Lebensmittel Muskatnuss

Muskatnuss Eigenschaften

Muskat-Toxizität

Muskat Nebenwirkungen

Muskatnuss Kontraindikationen

WENN NUTMEG NICHT VORGESCHRIEBEN IST

Foto von Muskatnuss

Foto von Muskatnuss

Was ist Muskatnuss?

Muskatnuss oder Muskatbl√ľte ist der Samen einer Pflanze aus der Familie, die in Lebensmitteln als aromatisches Gew√ľrz verwendet wird.

Muskat hat appetitliche, verdauungsf√∂rdernde, verdauungsf√∂rdernde, antibakterielle, entz√ľndungshemmende und aphrodisierende Eigenschaften.

Muskatnuss ist jedoch reich an √§therischen √Ėlen (8-15%), die wiederum narkotische und hepatotoxische Komponenten enthalten.

Die toxische Dosis liegt sehr nahe an der therapeutischen Dosis, die f√ľr Erwachsene empfohlen wird: ab 5g. t√§glich kann Wahrnehmungsprobleme oder Nebenwirkungen verursachen.

Aus diesem Grund wird von der Verwendung von Muskatnuss abgeraten, deshalb sollten Sie andere sicherere Heilpflanzen verwenden.

Welche Kontraindikationen hat Muskatnuss?

- Lange Behandlungen: Lange Behandlungen mit Muskatnuss wird abgeraten, weil es Safrole, ein starkes Karzinogen, das zur Entwicklung von Krebszellen f√ľhren kann.

- Schwangerschaft und Stillzeit: Die Verwendung von Muskatnusspr√§paraten ist bei schwangeren oder stillenden Frauen kontraindiziert. Seine Verwendung stimuliert die Bewegungen des Uterus, die Aborte durch Bisabolen und Oleanols√§ure verursachen k√∂nnen. Myristicin, reich im √§therischen √Ėl, hat eine oxitoxische Wirkung, dh es kann die Wehen beschleunigen.

- Kinder: seine Verwendung sollte bei Kindern aufgrund möglicher neurotoxischer Wirkungen vermieden werden. Giftige Dosen sind bei Kindern sehr niedrig, daher sollte Muskatnuss nicht in ihrer Reichweite sein.

- LeberMenschen mit Lebererkrankungen sollten keine Muskatn√ľsse nehmen, da Muskatnuss giftige Bestandteile in der Leber enth√§lt (Safrol).

Videoergänzungsan: Muskateller Salbei, Heilpflanze.


Kommentare