NatĂŒrlicher Kuranfall

NatĂŒrlicher KuranfallMerkmale eines schlaganfalls heilmittel fĂŒr einen schlaganfall diĂ€t fĂŒr einen schlag merkmale von thrombosen merkmale von thrombosen charakteristika a zerebrale embolismus oder schlag was ist ein schlaganfall? Ein schlaganfall ist ein zerebrovaskulĂ€rer unfall (cva), der durch eine oder mehrere embolien verursacht wird. Ein embolus ist ein gerinnsel, das sich von der wand eines blutgefĂ€ĂŸes löst und an einen anderen ort gelangt.

In Diesem Artikel:

Merkmale eines Schlags

Heilmittel fĂŒr einen Schlaganfall

DiĂ€t fĂŒr einen Schlaganfall

Merkmale der Thrombose

Merkmale von Thrombus

MERKMALE O EIN ZEREBRALER EMBOLISMUS ODER HUB

Was ist ein Schlaganfall?

Ein Strich ist ein cerebrovascular accident (CVA) verursacht durch eine oder mehrere Embolien. Ein Embolus ist ein Gerinnsel, das sich von der Wand eines BlutgefĂ€ĂŸes löst und an einen anderen Ort gelangt. Es kann irgendwo in einem BlutgefĂ€ĂŸ feststecken und eine sehr schwere Blutblockade verursachen.

Zerebrale Embolie tritt auf, wenn ein Embolus blockiert eine Hirnarterie.

Ein Schlaganfall schneidet Blut in einen Teil des Gehirns ab. Wenn es fĂŒr eine bestimmte Zeit anhĂ€lt, fĂŒhrt dies zum Absterben des betroffenen Hirngewebes mit sehr schwerwiegenden Folgen nicht nur fĂŒr das Gehirn selbst, sondern auch fĂŒr andere Teile des Körpers.

Ein Schlaganfall ist die Hauptursache fĂŒr eine Hirnblutung

Ein Schlag erfordert sofortige Krankenhausbehandlung um den Schaden fĂŒr das Gehirn so weit wie möglich zu reduzieren.

Symptome eines Schlaganfalls

Ein Schlaganfall kann unbemerkt bleiben oder sehr charakteristische Symptome hervorrufen, insbesondere wenn eine Hirnblutung aufgetreten ist.

Die wichtigsten Symptome eines Schlaganfalls sind:

  • LĂ€hmung eines Körperteils: Es kann die beiden Seiten des Körpers (Tetraplegie) beeinflussen, aber es lĂ€hmt in der Regel den Arm, das Bein und den Rumpf auf der gleichen Seite des Körpers (Hemiplegie). Manchmal betrifft es nur einen Teil des Körpers, wie ein Bein oder einen Arm (Monoplegie). Wenn es alle Glieder lĂ€hmt, nennt man das Tetraplegie.

  • Bewusstsein fĂŒr einen Bereich des Körpers: Ein Körperteil kann sensibilisiert erscheinen, als ob er an Kraft fehlt (HypĂ€sthesie) oder er ist taub (ParĂ€sthesie)

  • Atembeschwerden: Manchmal sind die Atmungsfunktionen gestört und der Patient fĂŒhlt sich schwer atmen. In schwereren FĂ€llen kann dies zu Koma fĂŒhren.

  • Undeutliches SprechenSprachstörungen (Aphasie) können sich auf viele Arten manifestieren. In schweren FĂ€llen ist die Sprache inkonsistent und nicht gut verstanden. Manchmal gibt es eine umgekehrte Reihenfolge der Silben innerhalb eines Wortes oder einige Wörter können fĂŒr andere geĂ€ndert werden.

  • Bedeutungslose SpracheIn anderen FĂ€llen, obwohl der Patient gut zu sprechen scheint, verstehst du nicht, was er sagt

  • Probleme verstehen: Der Patient reagiert schlecht auf Befehle.

  • Gestörte Sicht: Der Patient sieht weder in einem noch in beiden Augen gut, wenn er die Sicht auf einen bestimmten Punkt des Gesichtsfeldes konzentriert. Zu anderen Zeiten kann Doppeltsehen erfahren werden.

  • Probleme ausgleichen: Menschen, die einen Schlaganfall erleiden, können Schwierigkeiten beim Gehen haben, was fĂŒr viele StĂŒrze oder Körperunwucht verantwortlich ist, die normalerweise von Schwindel begleitet werden.

Bevor ein Schlaganfall auftritt, ist ein weniger schwerwiegender transitorische ischÀmische Attacke (TIA) kann stattfinden, bietet mehr reduzierte Symptome. Es ist notwendig, es zu wissen, um schnell zu handeln. Der Patient sollte medizinisch versorgt werden, um das Entstehen eines schwereren Schlaganfalls innerhalb weniger Tage oder Wochen vor diesem "kleinen" Schlaganfall zu verhindern.

Ursachen fĂŒr einen Schlaganfall

Ein Schlaganfall wird durch eine oder mehrere Embolien von Gerinnseln verursacht, die von einem anderen Teil des Körpers gebildet werden, die in einer Gehirnarterie steckenbleiben und den Blutfluss zum Gehirn blockieren

Obwohl sie ĂŒberall im Körper von irgendwelchen Blutgerinnseln gebildet werden können, treten SchlaganfĂ€lle normalerweise aufgrund von Blutgerinnseln auf, die im Herzen gebildet werden

Diejenigen, die eine Tendenz haben, Blutgerinnsel zu entwickeln, werden eher einen Schlaganfall erleiden. (Siehe Ursachen von Gerinnseln)

Folgen eines Schlaganfalls

Manchmal sind die Folgen eines Schlaganfalls minimal und es gibt sehr wenige Fortsetzungen, die im Laufe der Zeit verschwinden. In anderen FĂ€llen sind die Folgen schwerwiegender und können vorĂŒbergehend oder dauerhaft sein. Unter den wichtigsten können wir folgendes hervorheben:

  • Verlust der Bewegung.

  • Verlust der Koordination oder KapazitĂ€t eines Körperteils.

  • Physische SchwĂ€che aufgrund von MangelernĂ€hrung, verursacht durch körperliche Behinderung und mangelndes Interesse an Lebensmitteln.

  • Probleme, die durch mangelnde Bewegung oder Koordination verursacht werden: Mangel an Muskeltonus, der Muskelschmerzen oder KrĂ€mpfe verursachen kann. Mangel an persönlicher Autonomie mit dem entsprechenden BedĂŒrfnis, von anderen zu Hause oder in Pflegeheimen oder KrankenhĂ€usern behandelt zu werden. DruckgeschwĂŒre durch zu langes Stehen in einer Position, Gelenkprobleme etc. SchlĂ€ge, StĂŒrze (durch diese Traumata verursachte Prellungen oder BrĂŒche)

  • Sprachverlust oder unvollstĂ€ndige Sprache: UnfĂ€higkeit zu kommunizieren.

  • Verlust vieler Gehirnfunktionen: Erinnerung, VerstĂ€ndnis, HungergefĂŒhl. etc.

  • Persönlichkeit Ă€ndert sich: Depression, Reizbarkeit, AggressivitĂ€t, Apathie, VernachlĂ€ssigung (erfordert oft eine spezielle psychiatrische Drogentherapie und mit der Möglichkeit einer psychiatrischen Institutionalisierung)

  • Soziale Isolation.

  • ArbeitsunfĂ€higkeit.

  • Nebenwirkungen von Medikamenten.

Schlaganfall PrÀvention

Der beste Weg, um SchlaganfĂ€lle zu verhindern, ist die folgenden Maßnahmen:

  • Kontrollieren Sie Ihren Bluthochdruck (RegelmĂ€ĂŸige Untersuchungen. Stellen Sie sicher, dass das Minimum unter 9 und das Maximum unter 14 liegt)

  • Kontrollieren Sie Ihre Fettleibigkeit: Vor allem Fettleibigkeit, die die Taille beeinflusst.

  • Kontrollieren Sie Ihren Diabetes.

  • Aufhören zu rauchen.

  • Trinke keinen Alkohol oder trinke mĂ€ĂŸig. Auf jeden Fall sollten MĂ€nner nicht mehr als zwei GlĂ€ser pro Tag oder Frauen mehr als eine trinken.

  • Nimm keine Drogen.

  • TĂ€gliche Übung durchfĂŒhren: mindestens 30 Minuten. Ein guter Weg ist zu gehen.Nicht ĂŒbergewichtige Menschen sollten mindestens 30 Minuten am Tag und die Übergewichtigen ĂŒber 60 oder 90 Minuten pro Tag gehen

  • WĂ€hlen Sie eine fettfreie und reich an natĂŒrlichen pflanzlichen Lebensmitteln wie Obst und GemĂŒse.

  • Nehmen Sie das entsprechende Arzneimittel oder Arzneimittel einNach den Richtlinien Ihres Arztes sollten Sie Thrombozytenaggregationshemmer oder Antikoagulanzien einnehmen, wenn Sie zu einer ĂŒbermĂ€ĂŸigen Blutgerinnung neigen, insbesondere wenn Sie an Vorhofflimmern leiden. Thrombozytenaggregationshemmer oder -mittel sind diejenigen, die die Bildung von BlutplĂ€ttchen, die fĂŒr den Gerinnungsprozess verantwortlich sind, verringern. Unter ihnen haben wir Medikamente wie Aspirin oder Heilmittel wie Weiden. VerdĂŒnnungsmittel oder gerinnungshemmende Mittel sind diejenigen, die die Gerinnungsfaktoren neutralisieren, um das Blut weniger dick zu machen, zum Beispiel Sintron

Diagnose und Behandlung eines Schlaganfalls

Die Diagnose eines Schlaganfalls basiert auf a körperliche Untersuchung um mögliche Symptome zu erkennen. Der Arzt basiert hauptsĂ€chlich auf der ÜberprĂŒfung der Sprache, Reflexe, Vision oder der Zustand der geistigen FĂ€higkeiten. Auskultation des Herzens und ein Blutdruck-Test ist in der Regel enthalten.

In einigen FĂ€llen können andere Tests erforderlich sein, um den Zustand des Gehirns oder des Herzens zu beurteilen, wie z Angiographie des Kopfes (um die verstopften Arterien aufzudecken), Echokardiographien (Um den Status des Herzens zu ĂŒberprĂŒfen) Bluttests (um Cholesterin, Zucker, Blutgerinnung usw. zu ĂŒberprĂŒfen)

Die offizielle Behandlung von Hirnembolien konzentriert sich auf die Verwendung von thrombolytische Medikamente zur Auflösung von Blutgerinnseln und blutverdĂŒnnenden Medikamenten, die die Neubildung von Blutgerinnseln verhindern.

Manchmal chirurgische Maßnahmen wird benötigt, um den Thrombus zu entfernen.

Das natĂŒrliche Behandlung eines Schlaganfalls basiert auf der Verwendung einer Reihe von natĂŒrlichen Ressourcen, die dazu beitragen können, sie zu verhindern oder zu behandeln.

Punto Rojo

Mehr Informationen auf der natĂŒrliche Behandlung eines Schlaganfalls in der obigen Liste

VideoergÀnzungsan: .


Kommentare