Natürliche Heilmittel für Divertikulitis

Natürliche Heilmittel für DivertikulitisDivertikulitis divertikulitis mittel divertikulitis diät verstopfung durchfall divertikulitis merkmale was ist divertikulitis? Divertikulitis ist die schwellung oder entzündung in einem oder mehreren der beutel (= divertikel) im dickdarm. Divertikel sind vorwölbungen oder hernien, die bei manchen menschen in den muskelwänden des dickdarms auftreten.

In Diesem Artikel:

Divertikulitis

Divertikulitis Heilmittel

Divertikulitis Diät

Verstopfung

Durchfall

DIVERTIKULITISMERKMALE

Was ist Divertikulitis?

Divertikulitis ist der Schwellung oder Entzündung in einem oder mehreren der Beutel (= Divertikel) im Dickdarm. Divertikel sind Vorwölbungen oder Hernien, die bei manchen Menschen in den Muskelwänden des Dickdarms auftreten.

Um die Divertikulitis zu erzeugen, mußte früher eine Divertikulose stattfinden. 5 bis 10% der Menschen mit Divertikulose entwickeln normalerweise diese Krankheit.

Obwohl es in jedem Teil des Darms vorkommen kann, es neigt gewöhnlich dazu, im sogenannten sigmoid colon zu erscheinen, wo der Dickdarm endet.

Dies ist normalerweise eine Krankheit, die ältere Menschen betrifft, aber es gibt viele Fälle ab 40 Jahren.

Folgen der Divertikulitis

Die gefährlichste Divertikulitis wird seit 50 Jahren produziert. Es betrifft dreimal mehr Männer als Frauen und ist häufiger bei Menschen in der westlichen Welt, was zeigt, dass es eng mit Essen verbunden ist.

Divertikulitis erfordert dringend medizinische Behandlung um mögliche schwere Komplikationen zu vermeiden, wie:

  • Peritonitis: Infektion des Bauchfells oder der Membran der Bauchwand.

  • Abszess: Ansammlung von Eiter in den Divertikeln.

  • Fisteln im Doppelpunkt

Symptome einer Divertikulitis

Unter den möglichen Symptomen, die auf eine Divertikulitis hinweisen könnten, können wir hinweisen:

  • Krämpfe im unteren linken Bauchbereich

  • Schmerzen in irgendeinem Teil des Abdomens

  • Schmerzen beim Drücken auf den Bauch

  • Fieber

  • Schüttelfrost

  • Blut im Stuhl

  • Erbrechen oder Übelkeit

  • Durchfallperioden wechseln sich mit Verstopfungsperioden ab

  • Etc.

Ursachen von Divertikulitis

Die Hauptursachen für Divertikulitis sind:

  • Infektion von einem oder mehreren DivertikelnEs wird angenommen, dass diese Infektion durch Ansammlung von Abfall und verrottenden Fäkalien in einem Divertikel verursacht wird.

  • Unzureichende Ernährung: Es scheint, dass es eine klare Beziehung zwischen einer schlechten Ernährung, wenig Ballaststoffe und dem Auftreten dieser Krankheit gibt.

  • Genetik: Menschen mit einer Familiengeschichte haben eher eine schwächere Darmwand.

Diagnose von Divertikulitis

Bei Verdacht auf eine Divertikulitis ist eine medizinische Versorgung erforderlich, um eine Diagnose und eine angemessene Behandlung durchzuführen.

Die Diagnose wird mit einem durchgeführt Erkundung der Bauchhöhle. Manchmal erfordert es Blutuntersuchungen oder andere Methoden der Beobachtung als Koloskopie (Einführung einer kleinen Rektalkamera, um das betroffene Gebiet direkt zu beobachten), Angiographie (Einführen eines Katheters durch eine Arterie im Bein) oder Ultraschall.

Wenn Sie wissen, dass die Person eine Divertikulitis hat, sollte der Patient bei blutigem Durchfall, Erbrechen, Übelkeit oder Fieber schnell zum Arzt gehen.

Behandlung von Divertikulitis

Konventionelle Behandlung greift in der Regel auf die Verwendung von Antibiotika zur Beseitigung der Mikroorganismen, die die Infektion verursachen.

In schwereren Fällen Es kann Krankenhausaufenthalt oder sogar Chirurgie erfordern.

Natürliche Behandlung von Divertikulitis

Die natürliche Behandlung von Divertikulitis beinhaltet die Verwendung einer Reihe von natürlichen Ressourcen, die die Behandlung ergänzen oder unterstützen können.

Videoergänzungsan: Natürliche Hausmittel gegen Divertikulitis.


Kommentare