Monokarpismus in Frage

Monokarpismus in Frage

Monocarpic bedeutet einmal bl├╝hen und dann sterben... oder tut es? Das Folgende ist ein Artikel, der von einer langen, hitzigen Diskussion dieses Begriffs und seiner Bedeutung in einer Gruppe von "Botanikern" vor kurzem inspiriert wurde, die viele gute Punkte dar├╝ber aufbrachten, was wirklich damit gemeint ist, dass eine Pflanze monocarpic ist.

In Diesem Artikel:

Dieser einfache botanische Begriff hat eine sehr einfache Definition: Eine monokarpische Pflanze ist eine, die einmal in ihrem Leben bl├╝ht und danach stirbt (der Begriff Semelparous bedeutet praktisch dasselbe, au├čer dass dieser Begriff breiter ist und auch f├╝r das Tierreich gilt) ). Aber wenn man sich das Leben einiger dieser monocarpischen Pflanzen oder einiger polycarpischer Pflanzen (die w├Ąhrend ihrer Lebenszeit mehrfach bl├╝hen und vor ihrem Absterben weiterwachsen) anschaut, trifft die ├╝berwiegende Mehrzahl der Bl├╝tenpflanzen diese Definition. monocarpic Tendenzen ", wird die Idee des Monocarpism viel komplizierter.

Es gibt eine Menge mono-monok├Ąrer Pflanzen, obwohl meine Erfahrungen haupts├Ąchlich bei den eher ungew├Âhnlichen oder tropischen Pflanzen liegen, die zu dieser Definition passen (meistens monokotyle), als bei den viel h├Ąufigeren monokarpen Pflanzen, mit denen die meisten G├Ąrtner vertraut sind. Nur um einige der ├╝blicheren Pflanzen durch den Leser zu f├╝hren, um sie mit solchen Pflanzen vertraut zu machen: Bananen, Weizen, Sonnenblumen, Disteln, Alyssum, Astern, Zinnien usw. Viele der Pflanzen, an denen ich mich interessiere, sind auch Monocarpic - die Agaven und viele seiner Verwandten, viele Bromelien, einige Palmen, einige Sukkulenten, Bambus usw.

Monokarpismus in Frage: oder

Monokarpismus in Frage: sind

'Maurelii' (falsche rote Banane) ├╝brig, und "Ice Cream" Bananen (rechts) sind gute Beispiele f├╝r Monocarpic Fruiting Pflanzen... diese wachsen jahrelang, aber wenn die Blume stirbt, sterben sie (immer) gleich danach

Monokarpismus in Frage: pflanze

Monokarpismus in Frage: sind

Monokarpismus in Frage: oder

Monokarpismus in Frage: dass

Oben sind typische monocarpic K├Ârner: oben links ist Rye (Secale - Foto von olmpiad); oben rechts Weizen (Triticum - Foto von Robos); unten links Mais (Zea mays - Foto von Famerdill) und unten rechts Gerste (Hordeum - Foto von Xenomorf)

Monokarpismus in Frage: dass

Monokarpismus in Frage: oder

Einige der bekanntesten und spektakul├Ąrsten monocarpic Pflanzen sind die Agaven ( links, zeigt einen am Ende seines Lebens und ein anderer wartet noch darauf, ein Jahr zu bl├╝hen); rechts ist ein weiterer spektakul├Ąrer Bloomer, , wohlbekannt f├╝r die meisten, die in S├╝dkalifornien leben, wo sie ├╝berall gepflanzt sind

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Monokarpismus in Frage: pflanze

Sonnenblume (Helianthus annuus) - eine sehr h├Ąufige monocarpic Pflanze (links) Foto von Xenomorf; rechts ist eine Distel in meinem Garten (alias ein Unkraut), eine weitere sehr verbreitete Monokarpiepflanze

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Monokarpismus in Frage: sind

links ist ein Foto von einem Zinnia elegans (Foto von Kell), eine weitere bekannte monocarpic Pflanze; rechts ist eine Artischocke, eine andere monokarpische Pflanze

Monokarpismus in Frage: sind

Monokarpismus in Frage: dass

links, wirklich sch├Âne, gro├če Bromelien, die leider nach der Bl├╝te sterben; rechts ist eine relativ h├Ąufig gewachsene Palme, , das als monokargisch gilt, da es sich um eine suggerierende Palme handelt, stirbt nur der bl├╝hende Stamm (ist das wirklich eine monocarpic Pflanze?)

Monokarpismus in Frage: pflanze

Monokarpismus in Frage: pflanze

links ist ein sehr gro├čer Bambus () die ├╝ber 100 Jahre weiterleben k├Ânnen, aber irgendwann wird sie bl├╝hen und sterben; rechts ist eine h├Ąufig gewachsene Sukkulente, , die auch nach der Bl├╝te abstirbt, obwohl sie oft in Form von Offsets lebt (echte Monokarpie?)

Monokarpische Pflanzen werden oft in Lebensspannengruppen unterteilt: Einj├Ąhrige, Zweij├Ąhrige und Pereniale. Die meisten meiner Lieblingspflanzen passen in die Perenial-Kategorie (schwer f├╝r mich, eine Pflanze, die nur etwa ein Jahr alt ist, super aufgeregt zu bekommen). Manche Menschen sind versucht, die Begriffe j├Ąhrlich und monocarpic zu verwechseln, obwohl viele Pflanzen beides sind. Jahrb├╝cher leben und sterben basierend auf der Jahreszeit... einige keimen im Fr├╝hling und sterben im Herbst, wenn es kalt wird... andere keimen im Herbst, meditieren ├╝ber den Winter und leben dann bis zum Sommer und sterben dann. Aber viele dieser Einj├Ąhrigen wachsen ihre gesamte Saison, ob sie bl├╝hen oder nicht (die meisten Blumen) und einige bl├╝hen immer wieder... wenn das der Fall ist, sind sie sicherlich nicht alle monokargisch.

Monokarpismus in Frage: dass

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Zwei Winterjahreszeiten (monocarpic oder nicht?): (aka Deadnettle) links - Foto Wikipedia; und richtig, Chickweek (- Foto von timmijo

Monokarpismus in Frage: oder

Die Karotte ist eine zweij├Ąhrige Pflanze und scheint auch monocarpic zu sein (Blumen einmal, dann stirbt... schlie├člich) - Foto Wikipedia; Rechts ist eine der beliebtesten zweij├Ąhrigen Monocarpic Pflanzen, (aka Turm der Juwelen)... Erstes Jahr w├Ąchst eine sch├Âne unscharfe Rosette von Bl├Ąttern, dann setzt sein zweites Jahr all seine Energie in diese riesige, unglaubliche, bunte, hohe Blume... dann stirbt traurig, nachdem er einen Gazillion Samen produziert hat, stirbt.

Nach der Definition bl├╝ht eine monocarpic Pflanze nur einmal (Mono), bildet dann Frucht (Carpic), und stirbt dann... kein Wachstum mehr nach der Bl├╝te. Biochemisch produzieren diese Pflanzen eine Art hormon├Ąhnliche Substanz, die die Pflanze dazu bringt, ihre gesamte Energie von dem wachsenden Laub und anderem nicht-reproduktiven Pflanzenmaterial wegzuleiten, alles in Richtung der Reproduktionsphase - z. eine Blume (oder Blumen). Sobald er bl├╝ht und wenn er best├Ąubt wird (von alleine, wenn er einh├Ąusig ist, oder von einem anderen, wenn er zweih├Ąusig ist), wird sich Frucht bilden und aus der Frucht kommen die Samen und nehmen das letzte bisschen Energie auf, das die Pflanze geben muss. Evolution├Ąr scheint dies ein gewisses Risiko zu sein, aber es funktioniert offensichtlich oder diese Pflanzen w├╝rden schnell aussterben.

Monokarpismus in Frage: pflanze

Monokarpismus in Frage: pflanze

Diese in der Bl├╝te gesehen sind auch Einheimische auf meinem Grundst├╝ck (rechtes Foto), und sie bl├╝hen spektakul├Ąr, bilden einen Haufen Samen und sterben dann... immer noch machen sie Sauger, um sicherzustellen, dass sie nicht vergeblich sterben.

Nun, wie sich herausstellt, haben viele dieser Monocarpic-Pflanzen andere Strategien, um ihre Gene weiterzugeben, abgesehen davon, dass sie sozusagen alle ihre Eier in einen Korb legen. Einige produzieren Bulbillen oder kleine Pfl├Ąnzchen an ihren Bl├╝tenstengeln. Und einige (viele, tats├Ąchlich) produzieren Saugn├Ąpfe oder Offsets von ihrem Wurzelstock / Rhizome. Einige bl├╝hen sogar mehrmals, obwohl oft aus dem Wurzelstock oder von einer anderen Stelle auf der Pflanze, die NICHT das Apikalmeristem ist. Und wieder andere produzieren ├äste, die weiterwachsen und nur den bl├╝henden Ast zur├╝cklassen, um zu sterben. All diese Beispiele bringen eine leichte Falte in die urspr├╝ngliche Definition des Monocarpismus.

Monokarpismus in Frage: pflanze

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Diese zwei Agaven in meinem Garten bl├╝hten (links ist und richtig ist ) und auf ihrem Bl├╝tenst├Ąngel haben sie eine Ladung Bulbillen produziert, oder im Grunde genommen Babypflanzen... also so leben diese Agavenarten (obwohl die letztere Art auch dazu f├╝hrt, dass Saugn├Ąpfe eine weitere Versicherungsebene hinzuf├╝gen, bleiben ihre Gene in der Population)

Monokarpismus in Frage: dass

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Das ist spektakul├Ąr (links) hat endlich nach 15 Jahren in diesem botanischen Garten gebl├╝ht, eine riesige Blume als letzten Atemzug hochgesprengt, aber dann bilden sich all diese Bulbillen (rechts) (tausende von ihnen) und streuen den Boden sp├Ąter... in der Hoffnung, dass mindestens einer oder zwei werden ihre Gene verwurzeln und weitergeben.

Monokarpismus in Frage: pflanze

Monokarpismus in Frage: oder

wenn es bl├╝ht, wird es immer noch in der Lage sein, Nachkommen weiterzugeben, sollte es beim Keimen eines Samens nicht erfolgreich sein (links); rechts ist eine w├╝sten├Ąhnliche Bromelie, zeigt viele reife Fr├╝chte... aber es macht auch viele Vers├Ątze (gesehen um jede Pflanze herum) als "Backup-Plan"... also sobald diese Bromelien sterben... sind sie immer noch nicht tot, da die Vers├Ątze von ihren Wurzeln weiterleben. Immer noch wirklich monokarisch?

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Aus der Ferne sieht das so aus (links) Seit es bl├╝ht, stirbt es... aber aus der N├Ąhe kann man sehen, dass bereits Dutzende von "Babys" wachsen, die daf├╝r sorgen, dass es weiterleben kann, sollte ein Eichh├Ârnchen oder ein Vogel alle seine Samen essen.

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Monokarpismus in Frage: dass

Diese zwei gro├čen Populationen Monocarpic Pflanzen (Aeonium Hybriden) sind in voller Bl├╝te, so w├╝rde man erwarten, einen Haufen toter Pflanzen in einem Monat zu sehen... aber wenn Sie in einem Monat zur├╝ckkommen, sieht es so aus, als ob nichts gestorben ist oder fehlt. das liegt daran, dass diese Pflanzen viele ├ängste verursachen und manchmal nur der Hauptbl├╝tenzweig stirbt... also wenn du die Leichen aufr├Ąumst, sieht es so aus, als ob ├╝berhaupt nichts gestorben w├Ąre... immer noch wirklich monocarpic?

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Monokarpismus in Frage: dass

oder Fischschwanzpalmen, sind Monocarpic... wenn sie bl├╝hen, sterben sie bald darauf. Sie k├Ânnen von der Pflanze auf der linken Seite sehen, dass ihr Laub fast verschwunden ist, aber es geht mindestens mit einem Knall aus, buchst├Ąblich Tausende von Samen produzierend. Diese Palme auf der rechten Seite ist auch eine ), aber es ist eine l├╝gnerische Art, so sterben nur die bl├╝henden St├Ąngel, und der Rest der Pflanze lebt weiter und macht neue Sauger, w├Ąhrend die ├Ąlteren absterben... wirklich monokarisch?

Monokarpismus in Frage: sind

Monokarpismus in Frage: dass

aka der Joshua Tree), die Pflanze der Mojave - W├╝ste, ist eine langlebige Pflanze (Hunderte von Jahren), aber jedes Mal, wenn sie bl├╝ht, h├Ârt dieser Zweig auf zu wachsen (am besten auf dem Foto rechts mit einer neuen Blume auf einem Zweig) tote Bl├╝te auf einer anderen, die den Wachstumsfortschritt dieser beiden Zweige grunds├Ątzlich beendet... zumindest in der genau gleichen Richtung), aber ein neuer Zweig bildet sich oft in eine andere Richtung aus, und das Leben geht weiter... die Pflanze ├╝berspringt kaum einen Schlag.

Die Bulbil-Produzenten k├Ânnen auf eine Art entschuldigt werden, da ihre Nachkommen eine Art von "vorgestartetem Samen" sind und die Pflanze dennoch danach stirbt, wie es sich geh├Ârt. Aber die Treibpflanzen sind ein bisschen anders. Sind diese Sauger nicht Teil der urspr├╝nglichen Pflanze? Zugegeben, in den meisten F├Ąllen k├Ânnte man die Saugn├Ąpfe entfernen, ohne die Mutterpflanze zu verletzen, so dass diese Vers├Ątze, so k├Ânnte man argumentieren, nun ihre eigene Pflanze sind und nicht sterben m├╝ssen, damit die Definition noch passt. Die Mutterpflanze stirbt immer noch (nicht sofort manchmal... in der Tat, oft nicht f├╝r die kommenden Jahre). Diese Pflanzen wachsen jedoch nicht mehr von diesem verbrauchten Meristem oder Wachstumszentrum, das die Bl├╝te gemacht hat - keine Blumen mehr und nicht einmal mehr Bl├Ątter. Aber sie wachsen weiterhin auf eine Art und Weise, weil ihre Wurzeln und Rhizome Teil der urspr├╝nglichen Pflanze sind, aber immer weiter wachsen. In einigen F├Ąllen sind diese Vers├Ątze so eng mit der Mutterpflanze verbunden, dass es sehr schwer ist, sie davon abzugrenzen. Ein gro├čer Klumpen bildet sich und aus diesem Klumpen entstehen mehr Bl├╝ten, oft Jahr f├╝r Jahr oder sogar mehrmals im Jahr, wobei sich das Klumpen anscheinend nicht viel ver├Ąndert. Normalerweise trocknet die Mutterpflanze aus und stirbt und es ist offensichtlich, dass das "Leben" vorbei ist. Aber in vielen Pflanzen ist dieser Tod sehr verz├Âgert und oft unbemerkt, was den Eindruck erweckt, dass die Pflanze als Ganzes polykartisch ist. Tats├Ąchlich werden viele Gattungen, die zur Familie der Agavaceae und der verwandten Familie der Aspergaceae geh├Âren, als polykarisch betrachtet, obwohl ihr Leben eine Folge von Bl├╝hereignissen und Todesf├Ąllen ist, mit nachfolgenden Bl├╝hungen immer von einem anderen Wachstumszentrum oder einer Rosette aus Bl├Ąttern, manchmal fast unm├Âglich, vom Original zu erz├Ąhlen. Im Folgenden sind einige Beispiele von Pflanzen aufgef├╝hrt, die ein monocarpisches Bl├╝h-Ereignis haben, aber in Form von Offsets / Saugern weiterleben.

Und manchmal erzeugen diese urspr├╝nglichen Pflanzen nicht nur Offsets, sondern auch einen zweiten oder dritten Satz von Blumen, wenn auch nicht vom urspr├╝nglichen Wachstumszentrum, sondern vom Wurzelstock aus... aber nat├╝rlich NICHT von den Offsets (so viele haben noch keine... oder noch keine) - also einige dieser monocarpic Pflanzen bl├╝hen mehrfach (irgendwie geht gegen die Definition). Ein gutes Beispiel daf├╝r ist in meinem eigenen Garten mit meiner Agave mitis var NOVA. Es war eine wundersch├Âne Pflanze, die ich erst drei Jahre zuvor gekauft hatte und hoffte, dass sie noch viele Jahre weiterleben w├╝rde... Aber leider bl├╝hte sie ein Jahr, zu meiner Best├╝rzung - so ein kurzes, ereignisloses Leben dachte ich (nicht sehr lange). lebte Agave leider, trotz seiner relativ gro├čen Gr├Â├če und unglaublichen Sch├Ânheit). So war ich ein wenig ├╝berrascht, um es im folgenden Jahr nach der Bl├╝te noch lebendig und im Wesentlichen intakt zu sehen. Es wuchs nicht mehr Bl├Ątter, oder Ver├Ąnderung in irgendeiner Weise, die ich erz├Ąhlen konnte, aber es war sicherlich nicht tot... noch. Dann, zu meiner ├ťberraschung, produzierte es in den folgenden 2 Jahren drei weitere Blumen, die rund um die Pflanze aus dem Boden auftauchten. Es konnten keine Offsets gesehen werden. Diese Blumen, obwohl viel weniger beeindruckend, waren immer noch auf Stielen, gut vier bis f├╝nf Fu├č gro├č und hatten viele Bl├╝ten (nicht bemerkt, wenn irgendwelche Samen produziert wurden). Schlie├člich sah die Pflanze nach drei Jahren immer schlechter aus und es gab zahlreiche Vers├Ątze, also wurde ich m├╝de und grub es aus... keine Ahnung, wie lange es noch ├╝berlebt h├Ątte oder ob es weiter produziert h├Ątte Die Blume stielt von ihren Wurzeln... aber ich f├╝hlte, dass dies in der Tat ein St├╝ck der Monocarpic-Definition war... zumindest die obige urspr├╝ngliche Definition. Vielleicht muss der Begriff monocarpic genauer definiert werden?

Monokarpismus in Frage: dass

Monokarpismus in Frage: pflanze

Aufnahmen von meinem 'Nova' bl├╝ht in meinem Garten

Monokarpismus in Frage: pflanze

Monokarpismus in Frage: oder

Das ist fast drei Jahre sp├Ąter und die Pflanze ist noch am Leben, obwohl sie kein einziges Blatt aus dem urspr├╝nglichen Apikalmeristem gewachsen ist... aber wie Sie sehen k├Ânnen, entstehen neue Bl├╝ten (dies ist der dritte Satz) aus dem Boden um diese Pflanze herum... wirklich "testen" "Die Definition von Monocarpism zu seinen Grenzen.

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Irgendwann grub ich die Pflanze aus, da sie begann, wettergepr├╝gelt (noch nicht tot) zu sein, und stellte fest, dass sie nicht nur 4 Mal in den letzten 3 Jahren gebl├╝ht hatte, sondern (endlich) viele Vers├Ątze hervorgebracht hatte Ich bin mir nicht sicher, ob es jemals einen lebensf├Ąhigen Samen gemacht hat)... also lebt diese Pflanze bis heute in Form von mehreren Saugn├Ąpfen

Dann gibt es die Situation mit den verzweigenden Arten, die "polycarpic / monocarpic"... sind? Einige der Agavaceae, Nolinacea, Asparagacea und Arecaceae (Palmen) sind gro├če, sich verzweigende Pflanzen, die Jahr f├╝r Jahr bl├╝hen und viele Jahrzehnte (wenn nicht Jahrhunderte f├╝r einige Arten) weiterleben. Einige Wissenschaftler sind der Meinung, dass alle Agavaceae trotz dieser scheinbaren polykarpischen Lebensweise monocarpisch sind und die Definition dessen, was Monocarpic bedeutet, ver├Ąndern. Viele Pflanzen, die wirklich polycarpic zu sein scheinen, wurden aus Agavaceae und in andere verwandte Familien, wie Asparagaceae (die immer noch ihren Anteil an Monocarpic Pflanzen hat), wie die Dracaenas, Cordylines, Nolinas, Beaucarneas usw. bewegt. Das Argument jedoch, von einigen gemacht, ist, dass diese Pflanzen immer noch in einer "monocarpic" Weise wachsen. Monokarpische Mode ist eine Phrase, die ich erfunden habe, aber ich wei├č nicht, wie ich diese Pflanzen beschreiben soll.

Monokarpismus in Frage: dass

Monokarpismus in Frage: pflanzen

(wie das Alte, Majest├Ątisch oben) werden von den meisten Biologen als polykartisch angesehen, da sie immer wieder bl├╝hen und viele Jahre leben... aber als Agavenrelativ betrachten andere Biologen diese Pflanzen immer noch als monocarpisch im eigentlichen Sinne, dass das apikale Meristem nach der Bl├╝te stirbt obwohl die Pflanze weiterlebt, ist dieses Wachstumszentrum fertig, sobald es bl├╝ht (links); rechts sind eine Gruppe von , eine andere Agave relativiert die Bl├╝ten spektakul├Ąr j├Ąhrlich und h├Ąlt einen an (also polycarpic... richtig?) - aber das Argument ist, dass diese Pflanzen nach jedem Bl├╝hvorgang ein neues Wachstumszentrum entwickeln, und die Pflanzen sich mit jedem neuen Wachstumszentrum allm├Ąhlich erweitern... die alte 'Pflanze' scheint nicht zu sterben, sie h├Ârt wahrscheinlich auf zu wachsen... macht das Monocarpic?

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Monokarpismus in Frage: sind

(aka Dragon Tree) ist ein Agaven-Verwandter, der zu bl├╝hen scheint und ununterbrochen weiterw├Ąchst (links); , eine hawaiianische, einheimische Art, bl├╝ht hier wie seit Jahrzehnten j├Ąhrlich... Polykarpische Pflanzen?... wachsen in Monokarpie?

Soweit es die urspr├╝ngliche Definition betrifft, sind diese oben erw├Ąhnten Pflanzen polykartisch - sie bl├╝hen mehrmals. Sie sterben nicht nach der Bl├╝te, und viele fallen nicht einmal auf den Offset- / Feigling-Weg zur├╝ck, um wirklich sterbend zu werden, wie es bei einigen anderen monocarpischen Pflanzen der Fall ist. Aber was tats├Ąchlich in den Wachstumszentren dieser Pflanze vor sich geht, entspricht in gewisser Weise dem Monocarpie-Prinzip: Nach der Bl├╝te w├Ąchst das Meristem oder das Wachstumszentrum eines Teils dieser Pflanzen (z. B. am Ende eines Zweigs) tats├Ąchlich nicht mehr macht eine Blume / Fr├╝chte, obwohl der Rest der Pflanze f├╝r viele Jahre weiter w├Ąchst, mehr Bl├╝ten und Fr├╝chte bildet und sich wie eine polykarpische Art verh├Ąlt. Sogar die Yuccas, die wie eine gro├če, ununterbrochene Trunking-Art bis zu drei├čig oder vierzig Fu├č in der Luft zu wachsen scheinen, die spektakul├Ąr Jahr f├╝r Jahr bl├╝hen, manche argumentieren, zeigen immer noch "monocarpic growth". Was diese Leute streiten, und ehrlich gesagt kann ich nicht sagen, ob sie richtig sind oder nicht... aber sie vermuten vielleicht, ist das, wenn diese Yuccas bl├╝hen, stirbt dieses Wachstumszentrum tats├Ąchlich und wird noch mehr Blumen oder Fr├╝chte oder sogar Blattwachstum produzieren.Doch dann ├╝bernimmt ein Zweig oder neues Wachstumszentrum mit einer neuen Meristem-Formung und setzt das Leben der Yucca fort. Was wie ein fester, gerader, nicht unterbrochener Stamm aussieht, ist tats├Ąchlich eine j├Ąhrliche Fortsetzung der linearen Verzweigung, die man mikroskopisch als eine Reihe neuer Wachstumszentren identifizieren k├Ânnte, obwohl makroskopisch es scheint, ein fester Stamm oder Zweig zu sein. Vielleicht ist das der Fall. Aber ich sage, das macht die Pflanze selbst nicht zu einer monocarpischen Art, wie einige dieser "Nitpickers" sagen. Ich bevorzuge zu sagen, dass diese Baum-Yuccas polycaric sind, aber so wachsen, dass sie einem "monocarpic growth pattern" entsprechen. Wie ich schon sagte, habe ich diesen Satz im Grunde genommen. Keine Ahnung, ob Botanisch ausgebildete Biologen dieser Aussage zustimmen w├╝rden.

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Monokarpismus in Frage: oder

Viele betrachten die Bromelien als Ganzes als eine monocarpic Familie. Aber die beiden oben genannten Gattungen repr├Ąsentiert durch die Pflanze auf der linken Seite, ; und gezeigt in einer gro├čen Masse von Pflanzen in Foto rechts wachsen), sind Bromelien, die Jahr f├╝r Jahr bl├╝hen und nie scheinen, um Tod zu zeigen. Ich habe nicht einmal die Rosetten gesehen, die gebl├╝ht haben... aber ich w├Ąre nicht ├╝berrascht zu erfahren, dass jede Rosette nur einmal gebl├╝ht hat.

Monokarpismus in Frage: sind

Monokarpismus in Frage: oder

Mexikanischer Grasbaum (links) bl├╝ht seit Jahrzehnten; und australischer Grasbaum (rechts) sind beide Polycarpica-Pflanzen, die scheinbar "monocarpic" wachsen, wenn sie auch so aussehen, als w├╝rden sie ununterbrochen als Einzelst├Ąngel wachsen.

Monokarpismus in Frage: oder

Monokarpismus in Frage: oder

Diese monolithischen Yuccas () leben f├╝r das, was ├╝ber ein Jahrhundert lang gut aussieht, und bilden gro├če, einst├Ąmmige Pflanzen, die sich schlie├člich verzweigen, aber sie bl├╝hen j├Ąhrlich, lange bevor sie sich verzweigen und direkt weiterwachsen... Sicherlich sind das wirklich polykarische Pflanzen...?

Einige meiner Lieblingspflanzen, Palmen, passen auch in dieses neblige pseudomonocarpische Wachstumsmuster. Arengas, Caryota mitis und Nannorhops sind drei relativ robuste und ausgezeichnete Landschaftspalmen f├╝r S├╝dkalifornien, daher sind wir mit diesen drei Pflanzengattungen vertraut. Diese Pflanzen sind polykartisch, da sie "regelm├Ą├čig" bl├╝hen und jahrelang (einige ├╝ber viele Jahrzehnte) bestehen bleiben, genau wie die Yucca-B├Ąume. Jeder von diesen ist eine sich verzweigende oder faule Palme und nach einem Zweig oder Sucker Blumen, stirbt es in der typischen monocarpic Mode... immer noch den Rest des Baumes, um das Leben ohne Unterbrechung fortzusetzen. Man k├Ânnte also argumentieren, dass diese Handfl├Ąchen sowohl polykarisch als auch monocarpic sind... so etwas wie die urspr├╝ngliche Definition.

Monokarpismus in Frage: pflanzen

Monokarpismus in Frage: sind

(links) und (rechts) sind verzweigende, ausgleichende und einlappige Palmen, die noch jahrelang nach der Bl├╝te leben, nur nicht mehr als einmal aus jedem Zweig (der tats├Ąchlich nach der Bl├╝te stirbt). So sind diese Monocarpic oder Polycarpic Palmen?

Was ist, wenn Sie eine monokarpische Pflanze haben, die Sie nicht sterben wollen, nachdem sie bl├╝ht? Kann der Zyklus gestoppt werden? Angeblich (zumindest lese ich das in einem Artikel ├╝ber monokulturelle Pflanzenkultur) kann man die Blume abschneiden, wenn sie sich bildet, und dies kann die gesamte hormonelle Ver├Ąnderung verhindern, was den unvermeidlichen Selbstmord der Pflanze mit sich bringt, indem sie all ihre Energie in die Bl├╝te bringt und fruchtender Prozess und spart damit seine Energie f├╝r das weitere Leben und Wachsen. Ob das tats├Ąchlich stimmt, wei├č ich nicht. Pflanzen, die ich in ihren Bl├╝ten abgehackt habe, scheinen ihre Energien nicht so zu lenken, wie ich es mir erhofft h├Ątte, und enden auch ohne Blume... aber vielleicht bin ich einfach zu sp├Ąt eingesprungen? Wenn sie ├╝berleben w├╝rden, w├╝rden sie weiterbl├╝hen und ihre selbstm├Ârderischen Versuche fortsetzen, ihr Leben f├╝r ein zuk├╝nftiges, spektakul├Ąres, bl├╝hendes Ereignis wegzuwerfen und eine Gans in die Welt zu schicken, in der Hoffnung, ihre Genetik auf diese Weise weitergeben zu k├Ânnen?

Wie auch immer, mein Punkt, nach all diesen Fotos und weitschweifenden Ideen, was genau bedeutet es, monokular zu sein? Brauchen wir eine neue Definition oder nur eine neue Phrase, wie ich es vorgeschlagen habe?

Videoerg├Ąnzungsan: .


Kommentare