Heilpflanzen fĂŒr Lebensmittelvergiftungen

Heilpflanzen fĂŒr LebensmittelvergiftungenNatĂŒrliche behandlung von vergiftungen lebensmittelvergiftung vergiftungstipps vergiftungsarten vergiftungsdiĂ€t natĂŒrliche behandlung von vergiftungsstoffen vor dem auftreten von vergiftungssymptomen sollten sie einen arzt aufsuchen, der diagnostiziert, ob sie wirklich an einer lebensmittelvergiftung leiden, und einen geeigneten impfstoff anwenden behandlung.

In Diesem Artikel:

NatĂŒrliche Behandlung von Vergiftungen

Lebensmittelvergiftung

Tipps fĂŒr Vergiftungen

Arten von Vergiftungen

DiĂ€t fĂŒr Vergiftungen

NATÜRLICHE BEHANDLUNG VON GIFTUNGEN

Vor Beginn der Symptome einer Lebensmittelvergiftung sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der diagnostiziert, ob Sie wirklich an einer Lebensmittelvergiftung leiden und eine geeignete Behandlung anwenden.

Die natĂŒrliche Behandlung von Lebensmittelvergiftungen ist zu Verwenden Sie KrĂ€uter oder Lebensmittel, die das Wachstum von Mikroorganismen hemmens, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen.

Phytotherapie: Arzneimittel gegen Lebensmittelvergiftung

Die Verwendung von KrÀutermedizin bei der Behandlung von Lebensmittelvergiftungen basiert auf der Verwendung von Heilpflanzen mit folgenden Eigenschaften:

  • Antimikrobielle Pflanzen um das Wachstum von pathogenen Mikroorganismen zu stoppen.

  • Pflanzen mit beruhigende Eigenschaften fĂŒr das Verdauungssystem, um die unangenehmen Vergiftungssymptome zu reduzieren.

Arzneimittelzubereitungen zur Behandlung von Lebensmittelvergiftungen

Unter all den Pflanzen, die zur BekÀmpfung von Lebensmittelvergiftungen eingesetzt werden können, werden wir folgendes erwÀhnen:

  • Knoblauch: (Allium sativum) Knoblauch ist das antibakterielle Mittel schlechthin. Die antibakteriellen Eigenschaften von Knoblauch können zur BekĂ€mpfung oder Vorbeugung von Lebensmittelvergiftungen eingesetzt werden. Knoblauch in Lebensmitteln zu essen schĂŒtzt uns vor möglichen Vergiftungen. FĂŒr Menschen, die den Knoblauchgeruch nicht vertragen oder nicht unterstĂŒtzen, gibt es Knoblauchkapseln in Apotheken und KrĂ€uterkundige.

    Foto von Salvia BlÀttern


    Foto von Salvia BlÀttern

  • Pfeffer (Piper nigrum) Pfeffer gilt als entgiftend. (Geben Sie Pfeffer zu Ihrem Essen. Maximum 5 gr tĂ€glich) (25 Tropfen der Urtinktur 3 mal am Tag.)

  • Salbei () Zusammen mit Knoblauch ist es ein weiteres wunderbares Bakterizid. (Infusion eines Teelöffels trockene Pflanze pro Tasse Wasser. 3 Tassen pro Tag)

  • Estragon: ( Da Estragon als natĂŒrliches Antibiotikum wirkt, wurde es frĂŒher als Medikament zur Vorbeugung und Konservierung von Lebensmittelvergiftungen eingesetzt (Verwenden Sie es als GewĂŒrz oder Infusion; 5 g. Getrocknete BlĂ€tter in 250 ml Wasser. Nehmen Sie ein paar GlĂ€ser)

    Foto der SteviablÀtter


    Foto von SteviablÀttern

  • Stevia ) Stevia gilt als ein guter VerbĂŒndeter fĂŒr den Darm, da es Sauberkeit fördert. (Infusion von 1 Teelöffel Stevia pro Tasse, dreimal tĂ€glich)

  • Wilder Majoran () Abgesehen davon, dass es ein großes Antioxidans ist, besitzt es antimikrobielle Eigenschaften, die nĂŒtzlich sein können, um die Mikroorganismen zu eliminieren, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen. (Infusion von einem Löffel getrockneter Pflanze pro Tasse Wasser. 3 Tassen pro Tag)

  • Rosmarin (Es hat sich gezeigt, dass Rosmarin die Bildung von schĂ€dlichen Bakterien in vitro inhibiert, so dass sein Einsatz in FĂ€llen von Vergiftung durch verdorbene Lebensmittel interessant sein könnte. (Infusion von einem Löffel getrockneter Pflanze pro Tasse Wasser. Nehmen Sie ein paar Tassen pro Tag)

    Foto von Rosmarin


    Foto von Rosmarin

  • Karotte: () RegelmĂ€ĂŸiger Verzehr dieses GemĂŒses kann die Vergiftung durch Listeriose verhindern oder vermindern.

  • Kamille: (Matricaria Chamomilla) RegelmĂ€ĂŸiger Verzehr dieses GemĂŒses kann die Vergiftung durch Listeriose verhindern oder vermindern.

VideoergÀnzungsan: Pfeilkresse, Heilpflanze.


Kommentare