Arzneimittelbehandlung für Verdauungsstörungen

Arzneimittelbehandlung für VerdauungsstörungenVerdauungspflanzen heilmittel für die verdauung ernährung für verdauungsstörungen bittere nahrung verdauungsbeschwerden merkmale der verdauungsstörungen was ist verdauungsstörungen? Verdauungsstörungen oder dyspepsie ist die mehr oder weniger gewohnheitsmäßige unfähigkeit, lebensmittel gut zu verdauen. Verdauungsstörungen treten langsam und schwer auf und werden von anderen symptomen begleitet, die darauf hinweisen, dass das verdauungssystem nicht richtig funktioniert.

In Diesem Artikel:

Verdauungspflanzen

Heilmittel gut zu verdauen

Diät für Verdauungsstörungen

Bitteres Essen

Verdauungsstörungen

Eigenschaften der Verzehrung

Was ist Verdauungsstörungen?

Verdauungsstörungen oder Dyspepsie ist die mehr oder weniger gewohnheitsmäßige Unfähigkeit, Nahrungsmittel gut zu verdauen.

Verdauungsstörungen treten langsam und schwer auf und werden von anderen Symptomen begleitet, die darauf hinweisen, dass das Verdauungssystem nicht richtig funktioniert.

Unterschiede zwischen Verdauungsstörungen und schlechter Verdauung

Wir müssen unterscheiden zwischen Dyspepsie oder "schlechter Verdauung" und Verdauungsstörungen:

  • Im Dyspepsie, Eine schlechte Verdauung tritt als wiederkehrendes Phänomen auf, das in der Regel über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten auftritt.

  • Verdauungsstörungen tritt gelegentlich auf, dauert gewöhnlich kurze Zeit und verschwindet dann.

Symptome von Verdauungsstörungen

Leute drängten sich in einer großen Stadt


Überfüllte Großstädte können Angst erzeugen, die die Gesundheit des Magens beeinträchtigen kann.

Die Hauptsymptome einer schlechten Verdauung sind:

  • Blähung

  • Schwierigkeit zu verdauen

  • Erbrechen

  • Sodbrennen

  • Magenschmerzen

  • Blähungen

  • Rückenschmerzen in Höhe des Brustbeins

  • Etc.

Ursachen von Verdauungsstörungen

Unter den Hauptgründen, die Probleme mit der Verdauung von Lebensmitteln verursachen, haben wir:

  • Krankheiten des VerdauungssystemsKrankheiten des Verdauungsapparates manifestieren sich in der Regel als Verdauungsstörungen. Unter diesen heben wir hervor: Erkrankungen der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse, Gallensteine, Magengeschwür, Zwölffingerdarmgeschwür, Gastritis, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Magenkrebs, etc.

Eines der häufigsten Probleme, die eine schlechte Verdauung verursachen, ist das Vorhandensein von Geschwüre im Magen die sich gewöhnlich in Symptomen als Gase und Völlegefühl nach dem Essen manifestieren, oder andere negative Symptome, die normalerweise mit der Einnahme von Nahrung oder Antazida verschwinden.

Zusätzlich zu dieser Ursache ist einer der häufigsten Rückfluss von Säure in die SpeiseröhreReizung in diesem Teil des Verdauungstraktes, die gewöhnlich als Säure auftritt. Diese Art von Problem ist bekannt als Sodbrennen und betrifft eine große Anzahl von Menschen, vor allem in der westlichen Welt.

Manchmal kommt Verdauung einfach vor einen sehr empfindlichen Magen haben.

Oft ist der Mangel an Magensaft der Grund, warum die Verdauung länger und schwerer wird.

Junge isst zu viel


Schlechtes Essen oder zu viel essen kann der Grund für Verdauungsstörungen sein

  • Andere Krankheiten: Andere Krankheiten, wie Diabetes oder Schilddrüsenprobleme (Hyperthyreose oder Hypothyreose) können das gleiche Ergebnis liefern.
    Schlechte Ernährungsgewohnheiten: Eine unzureichende Ernährung, reich an Fetten oder sehr schweren Lebensmitteln, unzureichende Aufnahme von Gemüse, die Gewohnheit, zu schnell zu essen, zu reichhaltige Lebensmittel, Getränke mit Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke, etc. sind Faktoren, die in vielen Fällen von Verdauungsstörungen verantwortlich sind.

Die Gewohnheit, zwischen den Mahlzeiten zu naschen und Ihrem Magen nicht genügend Zeit zu geben, sich zwischen den Mahlzeiten zu erholen, ist sehr schädlich für Ihre Magengesundheit. Die Kaugummikamilie ist auch sehr negativ, da sie einen Anstieg von Speichel und Magensaft hervorruft, der, wenn er einen leeren Magen findet, Schäden verursachen kann. (Weitere Informationen zu Essen und Verdauungsstörungen in der obigen Liste)

  • Lebensmittelintoleranz: Nicht gut tolerierte Nahrungsaufnahme kann bei manchen Menschen für anhaltende Dyspepsie verantwortlich sein.

WARUM ÜBERSTEHT MILCH DIE MEISTEN ERWACHSENEN?

Milch ist ein Lebensmittel, das in der Regel schlechte Reaktionen bei Menschen verursacht, die es nicht gut vertragen. Der Grund dafür ist, dass nach einem bestimmten Alter ein Enzym namens Laktase abgebaut wird, das zur Verdauung von Laktose benötigt wird.

Unfähig verdaut zu werden, produziert Milch viele Magenprobleme, Verdauungsstörungen, begleitet von Blähungen, Sodbrennen, Gas und Durchfall.

  • Inkompatibilitäten mit Lebensmitteln: Die schlechte Kombination von Lebensmitteln ist eine der Hauptursachen für Verdauungsstörungen.

    Verschlucken von Drogen oder anderen toxischen Substanzen:
    Die Verwendung bestimmter Medikamente prädisponiert zu Verdauungsstörungen. Der Magen ist besonders empfindlich gegenüber bestimmten Medikamenten wie Salicylsäure, Antidepressiva, Kortikosteroiden, Antiphlogistika (NSAIDs) usw. Die Verwendung bestimmter toxischer Substanzen wie Tabak kann die gleichen Folgen haben.

  • Psychologische Ursachen: Stress, Nervosität, Angst oder andere emotionale oder persönliche Probleme wie schlechte Beziehungen zu Freunden, Probleme bei der Arbeit, Familienstreitigkeiten usw. können Verdauungsstörungen verursachen.

  • Mache Anstrengungen oder plötzliche Bewegungen nach dem Essen, Übungen oder plötzliche Bewegungen, schwere körperliche Arbeit oder Tätigkeiten, die unmittelbar nach dem Essen ausgeführt werden, können Probleme der schlechten Verdauung von Lebensmitteln verursachen.

  • Unbekannte Ursache: Diese Art nennt man funktionelle Dyspepsie, betrifft viele Menschen mit schlechter Verdauung, meist ohne genau die Ursache zu kennen, die sie verursacht.

Wie man Verdauungsstörungen vermeidet

Leute am Pool


Feiertage sind eine gute Zeit, um den Stress zu beseitigen, der für schlechte Verdauung verantwortlich sein könnte

Unter den wichtigste Tipps für eine gute Verdauung wir können folgendes erwähnen:

  • Reduziere emotionale Probleme: Die Verringerung von Problemen, die die emotionale Stabilität beeinträchtigen können, ist ein Weg, viele Probleme des Magens zu vermeiden, ein Organ, das für persönliche Probleme empfindlich ist. Bestimmte Probleme wie Nervosität oder Stress, Depressionen oder Probleme bei der Arbeit spiegeln sich im Magen wider, der die Folgen hat.

  • Richtig essen: Langsames Essen, vorsichtiges Kauen und ausreichender Speichelfluss sorgen für eine bessere Verdauung. Vermeiden Sie Wassermissbrauch während der Mahlzeiten, da es Magensäuren und eine langsame Verdauung neutralisieren kann. Essen Sie nicht zu viel, geben Sie sich keine große Binge. Stattdessen ist es besser, jede Mahlzeit zu essen und jeden Tag mehr zu essen. (Fünf Mahlzeiten pro Tag wird empfohlen)

  • Nach dem Abendessen eine Pause machen: Dies ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und dem Magen die Energie für eine gute Verdauung zu geben. Körperliche Aktivität muss vermieden werden oder harte Arbeit für eine Weile. Es ist nicht ratsam nach dem Essen im Bett ohne Einschränkungen zu schlafen, weil Ihr Magen das Essen nicht richtig verdauen kann. Es ist besser, ein kurzes Nickerchen auf dem Sofa oder Sessel zu haben.

  • Essen Sie nicht zwischen den Mahlzeiten Deinen Bauch richtig ausruhen lassen.

  • Medikamente mit vollem Magen einnehmen: Wir werden jene Medikamente vermeiden, die Verdauungsstörungen verursachen können. Wenn es nötig ist, sie zu nehmen, sollten wir sie mit vollem Magen nehmen.

  • Missbrauch von Antazida nichtkann seine übermäßige Verwendung eine Zunahme der Verdauungsprobleme verursachen. Sie können mehr Säure verursachen oder das Darmgleichgewicht verändern, was zu Verstopfung führt und die Gesundheit der Nieren beeinträchtigen kann, was zur Entwicklung von Gallensteinen führt.

  • Passen Sie auf die Diät auf, Vermeiden von Lebensmitteln, die im Allgemeinen schlecht verdaut sind, die zu Unverträglichkeiten oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten führen können. Kaffee, Alkohol und Tabak ausgeben. Missbrauche keine Gewürze, fettreiche Lebensmittel oder solche, die einen Überschuss an Ballaststoffen enthalten.

Natürliche Behandlung für Verdauungsstörungen

Die natürliche Behandlung von Verdauungsstörungen basiert auf der Anwendung der folgenden natürlichen Heilmittel:

  • Heilpflanze zur Vorbeugung oder Behandlung von Verdauungsstörungen

  • Geeignete Diät für Verdauungsstörungen

Videoergänzungsan: .


Kommentare