Lezithin für Gallensteine

Lezithin für GallensteineLecithin-kontraindikationen lecithin-eigenschaften soja-lecithin-zusammensetzung soja-lecithin nehmen lecithin-reiche nahrung gutes und schlechtes lecithin lecithin für cholesterin warum sojalecithin für gallensteine ​​nehmen? Soja-lecithin ist eine sehr empfehlenswerte ergänzung zur vorbeugung von steinen oder sand in der gallenblase.

In Diesem Artikel:

Lecithin-Kontraindikationen

Lecithin Eigenschaften

Soja-Lecithin-Zusammensetzung

Wie man Sojalecithin einnimmt

Lecithin reichhaltiges Essen

Gutes und schlechtes Lecithin

Lecithin für Cholesterin

Warum Soja-Lecithin für Gallensteine ​​nehmen?

Soja Lecithin ist sehr zu empfehlen Ergänzung zur Verhinderung von Steinen oder Sand in der Gallenblase. Diese Substanz wird auch im Körper gefunden, hauptsächlich als Teil der Galle, und ihre Funktion ist es, Cholesterin zu emulgieren und die Bildung von Gallensteinen zu verhindern.

Derzeit ist die Lecithin-Zufuhr immer seltener, was das Risiko von Gallensteinen erhöht. Lecithin Supplement ist preiswert und kann Probleme verhindern, die durch das Fehlen dieser Komponente verursacht werden, zusätzlich zu anderen sehr interessanten Vorteilen für die Gesundheit.


Wie funktioniert Sojalecithin bei Gallensteinen?

Gallenblase

Die Gallenblase ist eine Art birnenförmiger Sack unter der Leber. Es speichert die Galle und gibt sie während der Verdauung in den Darm ab. Lecithin ist Teil der Galle. Es hat die Funktion, Cholesterin in der Galle zu verdünnen. (Zeichnung mit freundlicher Genehmigung von dibujosparapintar.com)

Genau diese Funktion hat Lezithin in der Gallenblase: Lecithin, das Teil der Galle ist, hat die Fähigkeit, Cholesterin in der Galle zu verdünnen, so dass es durch Gallensäfte eliminiert wirdIn der Gallenblase (Steine ​​in der Gallenblase) bilden sich keine Cholesterinkristalle.

Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass Niedrige Konzentrationen von Phosphatidylcholin können Steine ​​in der Gallenblase produzieren, da der Körper diese Komponente benötigt, um Cholesterin zu metabolisieren, Galle richtig zu produzieren und Cholesterinsteine ​​in der Gallenblase zu vermeiden.

Wie man Lezithin für Steine ​​nimmt

Normalerweise die Nahrung ist Lecithinmangel, da die Lebensmittel, die am meisten enthalten, normalerweise als schlecht oder "mästen" betrachtet werden, weil sie reich an Fett sind. Beispiele für Lebensmittel reich an Lecithin sind: Eier, Paranüsse oder Walnüsse. Eine Möglichkeit, mehr Lecithin zu essen, ist erhöhen Sie den Verbrauch dieser gesunden Lebensmittel reich an Lecithin.

Ein weiterer wirtschaftlicher Weg Ingest Lecithin ist durch Soja-Lecithin ergänzt.

Vorteile von Sojalecithin für Gallensteine

Soja-Lecithin ist sehr reich an Phospholipiden (Phosphatidylcholin, Phosphatidylethanolamin, Phosphatidylinositol und Phosphatidsäure). Diese Komponenten ermöglichen es, zu emulgieren, dh die Fette des Körpers mit Wasser zu vermischen, was dessen Austreibung begünstigt.

Die Einnahme von Cholin (oder Soja-Lecithin-Präparaten) ist wirksam bei der Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten wie Gallensteinen, Fettleber oder Zirrhose.

Wer wird mit Sojalecithin behandelt, um Steine ​​zu vermeiden?

Es wird empfohlen, dass Personen mit erhöhtem Gallensteinrisiko dieses vorbeugende Mittel einnehmen:

- Menschen mit Fettleibigkeit

- Während der Schwangerschaft (Es wurde beobachtet, dass es während und nach der Schwangerschaft möglich ist, Gallensteine ​​zu verursachen)

- Im Falle der Einnahme von Kontrazeptiva

Videoergänzungsan: Cholin und Isonitol im Lecitin, Abbau einer Fettleber von Alkoholmissbrauch, Diät zum Abnehmen 01.


Kommentare