Wie man Oxalate aus dem Essen entfernt

Wie man Oxalate aus dem Essen entferntOxalat-eigenschaften oxalat-gehalt in lebensmitteln ernährung für nierensteine ​​ernährung für gallensteine ​​hausmittel für gallensteine ​​beseitigung von nahrungsmitteloxalaten warum sollten sie die aufnahme von oxalaten reduzieren? Oxalate sind reizend für die verdauungsschleimhäute. Darüber hinaus sind diese substanzen in der lage, sich mit anderen mineralien zu vermischen, was ihre assimilation verhindert.

In Diesem Artikel:

Oxalat-Eigenschaften

Oxalatgehalt in Lebensmitteln

Diät für Nierensteine

Diät für Gallensteine

Hausmittel für Gallensteine

BESEITIGUNG VON NAHRUNGSMITTELOXALATEN

Warum sollten Sie die Aufnahme von Oxalaten reduzieren?

Oxalate sind reizend für die Verdauungsschleimhäute. Darüber hinaus sind diese Substanzen in der Lage, sich mit anderen Mineralien zu vermischen und seine Assimilation zu verhindern.

Tasse rohen Spinat


Foto der Schale roher Spinat. Spinat sind sehr reich an Oxalaten

Erhöhte Oxalataufnahme ist auch mit einem erhöhten Risiko von Nierensteinen verbundenbesonders bei Menschen, die dazu neigen, sie zu entwickeln.

Das Folgende sind einige Tipps, um die Einnahme von vielen Oxalaten zu vermeiden, um die möglichen nachteiligen Auswirkungen zu vermeiden, die ihr Verbrauch verursachen könnte:

Verschiedenes Gemüse von der Diät

Das reichste an Oxalaten sind Rhabarber, Rüben, Spinat, Mangold, Hauzontle und reiner Kakao.

Der erste Schritt zur Verringerung des Oxalatgehaltes der Diät ist Vermeiden Sie den Verzehr von Lebensmitteln, die reich an diesen Komponenten sind.

Zum Beispiel nehmen manche Leute routinemäßig viel Spinat oder Rüben. In diesen Fällen ist es ratsam, die Ernährung zu variieren und andere Arten von Gemüse mit weniger Gehalt an Oxalaten aufzunehmen, wie Brokkoli, Blumenkohl, Karotten, Salat, Borretsch, usw.

Wie man Oxalate von der Diät beseitigt oder verringert


Wie man Oxalate von der Diät beseitigt oder verringert. Der erste Schritt ist, wenige Oxalate zu verbrauchen. Das Kochen dieser Gemüse (Spinat, Mangold, Rhabarber und Rüben) und die Kombination mit kalziumreichen Lebensmitteln sind weitere Alternativen.

Kochen Sie Gemüse mit mehr Oxalaten

Zweitens, was empfohlen wird, um die Auswirkungen von Oxalaten zu vermeiden, ist es, ihre Aufnahme zu verringern. Kulinarische Techniken wie Kochen sind notwendig, um den Oxalatgehalt zu reduzieren von Spinat, von Mangold oder von Rhabarber, die Gemüse mit einem hohen Gehalt dieser Substanzen sind.

Oxalate sind löslich und verbleiben in der Kochbrühe dieses Gemüses. Es ist ratsam, die Brühe zu entsorgen, da sie reich an Oxalaten ist. Dieses Verfahren sollte immer dann durchgeführt werden, wenn Sie Rüben, Spinat oder oxalatreiche Nahrungsmittel zubereiten.

reine Kakaobohnen, sehr reich an Oxalaten


Foto von reinen Kakaobohnen, sehr reich an Oxalaten

In anderen Fällen ist diese Vorsichtsmaßnahme nicht möglichzum Beispiel mit reinem Kakao, der sehr reich an Oxalaten ist.

Wird Kochen immer empfohlen?

Es ist nicht immer ratsam zu kochen der Spinat, der Mangold, der Rhabarber oder die Rüben.

Kochen sollte als betrachtet werden Verringerung des löslichen Oxalatgehaltes von Gemüse um 30-80%, aber es kann auch dazu führen, dass sie bis zu 80% ihrer Vitamine verlierenB. Vitamin B9 (Folsäure).

Daher wird nur empfohlen, das genannte Gemüse zu kochen wenn sie in großen Mengen konsumiert werden sollen oder wenn sie sehr häufig eingenommen werden. Für einen Salat mit ein paar Blättern Spinat, oder gelegentlichen Verzehr dieser Gemüse, können sie ohne das vorherige Kochen verbraucht werden.

Kombinieren Sie hoch Oxalat-reiche Gemüse mit Kalzium

Es wird empfohlen, kombinieren Sie reiches an Oxalsäure mit kalziumreichen Lebensmitteln. Die Oxalate in Gemüse verbinden sich mit dem Kalzium in Nahrung und bilden einen unlöslichen Komplex im Darm, der nicht absorbiert werden kann.

Dieses im Darm gebildete Calciumoxalat wird durch den Kot ausgeschieden, was seine Aufnahme verhindert und die Bildung von Kalziumoxalatsteinen in den Nieren verhindert, wenn diese durch den Urin ausgeschieden werden.

Rüben


Foto von Rüben, reich an Oxalaten

Die bekanntesten kalziumreichen Lebensmittel sind Milchproduktewie Milch, Joghurt (ohne Zuckerzusatz) oder Käse. Es wurde gezeigt, wie in der indischen Küche die Kombination von Paneer-Käse die Anwesenheit von Oxalaten in Lebensmitteln im Vergleich zu anderen Rezepten, die keine Milchprodukte enthielten, neutralisierte.

Zum Beispiel könnte es eine gute Idee sein, Käse mit Spinatsalat zu kombinieren, oder einen Dessertjoghurt zu nehmen, wenn Sie ein Rezept mit Rüben (z. B. Rote-Beete-Hummus oder Gemüsesmoothie) verzehren.

Sesam und Walnüsse sind auch reich an Oxalaten

Eine andere Möglichkeit ist die Kombination dieser Gemüse mit anderen Kalziumquellen wie Algen.

Aber die Kombination mit Tahinisauce (Sesampaste), Mandeln oder Sesam ist nicht so geeignet. Diese Nahrungsmittel, obwohl sehr reich an Kalzium, sind auch sehr reich an Oxalaten.

Können Steine ​​in den Nieren verhindert werden?

Es kann nicht garantiert werden, dass durch die Einhaltung dieser Praktiken die Gefahr von Steinen in den Nieren, die durch Kalziumoxalat entstehen, beseitigt wird.

Diese Empfehlungen dienen dazu, die Gesamtaufnahme von Oxalaten in der Nahrung zu verringern und das Risiko der Steinbildung zu reduzieren, aber es sollte berücksichtigt werden, dass es andere Faktoren gibt, die die Ausscheidung von Kalziumoxalat im Urin bestimmen.

Die Darmflora oder Mikrobiota kann die Absorption von Oxalaten im Darm erhöhen oder verringern. Zusätzlich wurde beobachtet, dass bestimmte Menschen dazu neigen, mehr Kalzium und Oxalate durch die Nieren zu eliminieren, was die Bildung von Steinen in den Nieren begünstigen würde. Menschen mit Hyperoxalurie sollten Oxalate vermeiden

* Zugehörige Informationen:

- Oxalatgehalt in Lebensmitteln

- Oxalate in Spinat

- Calciumreiches Essen

Videoergänzungsan: What causes kidney stones? - Arash Shadman.


Kommentare