Wie man größere Schädlinge behandelt

Wie man größere Schädlinge behandelt

Erfahren Sie, wie man mit großen Schädlingen umgeht, bevor sie zu einem großen Problem werden.

In Diesem Artikel:

Viele Gärtner konzentrieren sich auf die kleinen Schädlinge, die Pflanzen in der Landschaft und im Garten befallen, aber die größeren Schädlinge hinterlassen oft die größte Verwüstung.

Als Gärtner ist es schwer, nicht stolz zu sein auf das, was wir gewachsen sind. Wie stolze Eltern können wir beim Anblick der ersten Sprossen und Früchte des Jahres einen Schimmer der Aufregung spüren. Wir kümmern uns gewissenhaft um unsere Pflanzen und bieten ihnen Wasser und Dünger an, wenn sie es brauchen, ziehen Unkräuter, die um ihre Nährstoffe konkurrieren, und schauen über ihre Blätter, Blüten und Stängel nach Anzeichen von Krankheit und Befall. Der Punkt ist, wir kümmern uns sehr um unsere Pflanzen, und das ist ein .
Deshalb werden wir manchmal wütend, wenn wir kleine, pelzige Kreaturen bemerken, die aus unseren Gärten fischen. Während einige Tiere wie Rehe und Vögel Blätter und Beeren direkt aus den Pflanzen fressen, graben sich andere Tiere wie Gopher und Wühlmäuse unterirdisch zu einer gründlichen Schleichaktion, fressen Wurzeln und Wurzelfrüchte und ziehen Gemüse wie Zwiebeln, Karotten und Lauch hinab ihre Löcher. Während Peter Rabbit und die anderen Charaktere aus Beatrix Potters Vorstellungskraft beliebte Charaktere in der Literatur sind, sind sie nicht so wundervoll, wenn sie unsere Höfe zusammenkratzen. Wenn wir den Tieren begegnen, auf denen diese Charaktere basieren, fangen wir an, mit Mr. McGregor zu sympathisieren und sie aus dem Garten auszurotten.

Die größten Bedrohungen für Ihren Garten

Wie man größere Schädlinge behandelt: Garten

Obwohl die Arten von Schädlingen, die Sie treffen werden, weitgehend davon abhängen werden, wo Sie leben, gibt es einige, die allgegenwärtig sind. Ratten und Mäuse verheeren nicht nur in unseren Häusern, sondern sie können den Garten auch als eine all-you-can-eat-Salatbar betrachten, die für die Einnahme frei ist. Wühlmäuse, die wie Mäuse aussehen, können auch mit diesem Lot zusammengegossen werden. Während sie dazu neigen, Zwiebeln oder andere stechende Pflanzen zu meiden, können sie an Erdbeeren, Karotten, Kräutern und anderen Grüns knabbern.
Erdhörnchen, Streifenhörnchen und Gopher verursachen im Garten weit verbreitete Schäden, indem sie Pflanzen, Samen, Wurzeln, Knollen und Zwiebeln aus dem Untergrund angreifen. In vielen Fällen werden Sie nicht einmal wissen, dass diese rücksichtslosen Kreaturen angegriffen haben, bis Ihr Rosenstrauch zu sterben beginnt oder Sie erkennen, dass Ihre Tulpen und Begonien noch nicht durch den Boden ausgebrochen sind.

Viele Gärtner haben eine Hassliebe mit Maulwürfen. Einerseits helfen sie bei der Bodenbelüftung und reduzieren die Population schädlicher Insekten in der Gegend. Auf der anderen Seite fressen sie Ihre Pflanzen und die Löcher, die sie hinterlassen, werden oft von anderen Tieren benutzt, um in Ihren Garten zu gelangen. Andere große Schädlinge wie Kaninchen, Waschbären und Stinktiere fressen während der gesamten Vegetationsperiode Gartenpflanzen und hinterlassen abgebissene Stängel und Stängel. Hirsche wandern in den Garten und behandeln sie wie eine Raststätte auf dem Highway, wo sie junge Rosen, Tulpen, Hostas und andere Pflanzen entlang des Weges schlemmen. Vögel tauchen in Beerensträucher und Obstbäume ein, um die Ernte zu genießen.

Was soll ein Gärtner tun?

Wie man größere Schädlinge behandelt: größere

Bleiben Sie nicht untätig sitzen, während große Schädlinge Ihren Garten angreifen. Erstens, finde heraus, wogegen du kämpfst. Siehst du Tunnel oder Löcher im Garten, oder sieht es so aus, als ob etwas in deinem Grün gefressen hat? Hast du Vögel gesehen, die herabstürzten, um von deinen Beerensträuchern zu stehlen? Haben Sie Bereiche entlang Ihres Zauns bemerkt, in die sich etwas eingegraben hat? In den frühen Morgenstunden oder am Abend in der Nachbarschaft Rotwild gefunden? Suchen Sie nach Hinweisen wie diesen, um den Täter zu finden.
Sobald Sie wissen, womit Sie es zu tun haben, können Sie herausfinden, wie Sie weiteren Schaden verhindern können. In vielen Fällen kann eine physische Barriere eine gute Option sein. Zum Beispiel können Sie verhindern, dass Vögel Beeren, Bohnen und anderes Gemüse mit Vogelnetzen abfressen, deren kleine, schwarze Plastikquadrate verhindern, dass Vögel mit Ihrer Ernte abheben. Wenn Hirsche oder andere Tiere Ihre Bäume (besonders die Jungen) schädigen, sollten Sie einen Käfig aus galvanisiertem Hardware-Tuch um sich legen. Um zu verhindern, dass an dem empfindlichen Stamm gerieben werden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie zwischen dem Käfig und dem Baum ein paar Meter Abstand haben.
Um sehr große Schädlinge wie Hirsche zu behandeln, sollten Sie einen Zaun bauen. Obwohl Rehe hoch springen und weit springen können, können sie beide nicht gleichzeitig tun. Um sie von deinem Garten fernzuhalten, baue einen Zaun in einem Winkel oder baue zwei Zäune, die ein paar Meter voneinander entfernt sind - das wird Hirsche zweimal überlegen lassen, ob sie zwischen ihnen hin- und herspringen. Informieren Sie sich bei Ihren lokalen Behörden, ob Sie eine Genehmigung benötigen, bevor Sie etwas in dieser Größenordnung bauen.
Wenn Sie bereits einen Zaun um Ihren Garten haben (wie den unten abgebildeten), können Sie die Schädlinge ausgraben, indem Sie sie mindestens zwei Meter unter der Erde mit Hühnerdraht oder einem Metalltuch ausstrecken, die beide schwer zu durchkauen sind. Denken Sie daran, dass Sie das Material im Laufe der Zeit möglicherweise abschwächen müssen. Versuchen Sie für Maulwürfe und Mäuse, einen Graben zwischen sechs bis acht Zoll breit und zwei bis drei Fuß tief zu graben, füllen Sie es mit kleinen Steinen, Kies und / oder Austernschalen, und bedecken Sie es mit Erde. Nagetiere graben sich normalerweise durch rauere Materialien wie diese.

Wie man größere Schädlinge behandelt: Schädlinge

Wenn Sie einen neuen Strauch oder Baum pflanzen, platzieren Sie einen Gopher-Drahtkorb in das Loch vor allem anderen. Gopher-Draht wurde entwickelt, um zu verhindern, dass Gophern zu den Wurzelsystemen Ihrer Pflanzen gelangen. Obwohl es nicht ewig dauern wird, wird es zumindest verhindern, dass sie in den frühen Jahren, die für das Wachstum am kritischsten sind, an irgendwelchen Wurzeln nagen.

Wenn Sie neue Hochbeete anlegen, kleiden Sie ihre Böden mit mindestens zwei Lagen Hühnerdraht aus, bevor Sie sie mit Erde füllen. Wenn Sie einen im Boden verankerten Garten haben, können Sie einige Drahtrahmen herstellen, indem Sie Bretter aus unbehandeltem Holz zu Quadraten vernageln, indem Sie zwei Schichten Hühnerdraht an den Boden jedes Rahmens heften und sie in den Boden eingraben. Es ist am besten, dies nach der Wachstumssaison zu tun, wenn Sie den Boden für das folgende Jahr ändern und vorbereiten.

Halten Sie Schädlinge in Schach

Wie man größere Schädlinge behandelt: behandelt

Sie müssen in die Offensive gehen, um große Schädlinge vom Garten fernzuhalten. Eine beliebte Option ist es, Raubtierurin von einem Tier wie einem Kojoten oder Fuchs zu erhalten. Prey hat im Interesse der Selbsterhaltung eine Abneigung gegen den Urin dieser dominanten Jäger. Während Räuber Urin wirksam sein kann, müssen Sie möglicherweise erneut anwenden, wenn es regnet.
Wenn das Beschaffen von Urin nicht gerade auf Ihrem Weg ist, gibt es mehrere andere Optionen, einschließlich bewegungsaktivierte Lichter und Sprinkler, die Tiere erschrecken und dazu führen, dass sie wegrennen, bevor sie in Ihren Garten kommen. Alternativ können Sie in solarbewehrende Pfähle investieren, die um einen Garten herum angeordnet sind und jede Minute ein piependes oder tickendes Geräusch erzeugen. Der Ton soll Tiere abstoßen, aber seine Wirksamkeit ist letztlich unterschiedlich.
Um lästige Vögel abzuwehren, lege eine Plastikeule oder einen Habicht in deinen Garten und bewege ihn regelmäßig. Wenn Sie eine Menge alter CDs haben, die Sie nicht mehr hören, binden Sie die Fäden um sie und legen Sie sie auch in Ihrem Garten ab. Vögel hassen die Lichtblitze, die von den Scheiben erzeugt werden, wenn die Sonne ihre glänzenden Seiten trifft.
Obwohl Hirsche auf etwas Grünes im Garten naschen werden, neigen sie dazu, duftende Pflanzen und Pflanzen mit rauhen Texturen, wie Lavendel, zu meiden. Apropos Texturen, sie werden auch von Menschenhaaren abgestoßen (genau wie Kaninchen). Fragen Sie den örtlichen Friseur oder Friseursalon nach Haarspänen und verteilen Sie sie im Garten. Achten Sie beim Kauf von Pflanzen auf Sorten, die auf dem Etikett als resistent gegen Hirsche gelten.

Was ist, wenn das Problem wirklich schlecht ist?

Wie man größere Schädlinge behandelt: Schädlinge

Wenn Schädlinge Ihre Landschaft und Ihren Garten absolut dezimieren, ist die beste Lösung, sie einzufangen. Es gibt viele Arten von Fallen zur Auswahl, einige humaner als andere. Wenn es dir nicht passt, ein Tier selbst zu fangen, rufe einen Fachmann an, um das Tier aus deinem Garten zu entfernen.
Es ist wichtig, große und kleine Schädlinge davon abzuhalten, deinen Garten und all deine harte Arbeit zu zerstören. Identifizieren Sie, was den Schaden verursacht, bauen Sie physische Barrieren auf und verhindern Sie, dass die Kreaturen zurückkommen.

Videoergänzungsan: Schädlinge bekämpfen, Praktische Tipps im Alltag, Schädlingsbekämpfung.


Kommentare