Verschiedene Arten von Honig

Verschiedene Arten von HonigHonig-eigenschaften honig-eigenschaften honig-vorteile kosmetische anwendungen von honig andere produkte von bienen klassen und typen von honig wie viele arten, sorten oder arten von honig gibt es? Verschiedene arten von honig es gibt viele arten von honig, die im wesentlichen von den eigenschaften von blĂŒtennektar oder anderen pflanzlichen oder tierischen ausscheidungen abhĂ€ngig sind, die in dem bereich, in dem die bienen ihre arbeit verrichten, reichlich vorhanden sind.

In Diesem Artikel:

Honig Eigenschaften

Honig Eigenschaften

Honig Vorteile

Kosmetische Anwendungen von Honig

Andere Produkte von Bienen

KLASSEN UND TYPEN VON HONIG

Wie viele Arten, Sorten oder Arten von Honig gibt es?

Tipos de Miel


Verschiedene Arten von Honig

Es gibt viele Arten von Honig, die grundlegend von den Eigenschaften von BlĂŒtennektar oder anderen pflanzlichen oder tierischen Ausscheidungen abhĂ€ngig sind, die in dem Bereich, in dem die Bienen ihre Arbeit verrichten, reichlich vorhanden sind.

UnabhÀngig vom Namen einer bestimmten Sorte können wir den gesamten Honig in einer der folgenden drei Arten gruppieren:

  • MehrblĂŒtiger Honig: Es ist diese Art von Honig, der aus vielen Blumen gebildet wird, von denen keine an einem höheren Anteil teilnehmen kann

  • Monofloral HonigEs ist eines, in dessen Zusammensetzung hauptsĂ€chlich eine Betonart vorherrscht, deren Pollen ĂŒberwiegen.

  • Honighonig oder WaldhonigEs ist eines, das nicht aus dem Nektar von Blumen gebildet wird, sondern aus den Absonderungen bestimmter Pflanzen oder den Absonderungen bestimmter Tiere, die den Pflanzensaft aufnehmen.

Haupttypen von unifloral Honig

Unter diesen haben wir:

Eukalyptushonig


Eukalyptushonig

  • Eukalyptushonig: Es ist der Honig, den Bienen produzieren, wenn sie hauptsĂ€chlich EukalyptusblĂŒten trinken. Es ist ein Bernstein Honig im Allgemeinen von dunkler Farbe, starken holzigen Geschmack und balsamischen Geruch.

  • Thymian Honig: Es ist der Honig, den Bienen produzieren, wenn sie hauptsĂ€chlich an den BlĂŒten von Thymian arbeiten. Es ist ein Honig, der eine Menge Farbe variiert, da er mehr oder weniger klar oder mehr oder weniger rot sein kann.

  • Lindenhonig: Lindenhonig wird von Bienen produziert, die hauptsĂ€chlich LindenblĂŒten saugen. Lindenhonig ist eine weiche gelbe Farbe mit einem charakteristischen, starken Duft. Es hat eine große Leichtigkeit der Kristallisation, so dass es schnell aushĂ€rtet.

  • OrangenblĂŒten-Honig: Es ist der Honig, den Bienen produzieren, wenn sie die BlĂŒten von OrangenblĂŒten besuchen, also die BlĂŒten von ZitrusfrĂŒchten, hauptsĂ€chlich Zitronen- und OrangenbĂ€umen. Es hat eine hohe Menge an Zucker, die kristallisieren und diesem Produkt eine hohe Dichte verleihen. Aus diesem Grund hat der OrangenblĂŒtenhonig normalerweise eine sehr feste Textur.

    Heidekraut Honig


    Heidekraut-Honig

  • Heidekraut-Honig: Es ist der Honig, den Bienen produzieren, wenn sie hauptsĂ€chlich die Blumen von Heidekraut aussaugen. Es ist ein bernsteinrotes oder fast dunkles Produkt mit etwas bitterem Geschmack und wenig Geruch. Wie die meisten dunklen Honige hat es einen hohen Mineralgehalt.

  • Kastanienhonig: Es ist der Honig, der von Bienen von den Blumen der Kastanie sowie bestimmten Ausscheidungen dieses GemĂŒses produziert wird. Es ist ein Honig von sehr dunkler Farbe fĂŒr seinen großen Inhalt in Eisen und tiefem Geschmack.

  • Lavendel Honig: Es ist der Honig, den die Bienen produzieren, wenn in ihrer Zusammensetzung hauptsĂ€chlich Blumen aus Lavendel eindringen. Es ist ein Honig von hell goldener Farbe, mit einem großen Aroma und sehr gutem Geschmack. Es zeichnet sich durch seinen hohen Gehalt an Mineralien, insbesondere Eisen, aus.

  • Quilliger Honig: Es ist der Honig von Bienen aus Seifenrinde Baumblumen (). Soapbark ist ein Baum, der in Argentinien, Peru, Bolivien und Chile wĂ€chst. Wie der Name schon sagt, ist er sehr reich an Saponinen, die aus seiner Rinde fĂŒr die Industrie gewonnen werden.

  • Manuka-Honig: Es ist der Honig, der von Bienen aus Manuka-BlĂŒten produziert wird. Manuka oder Neuseeland Teebaum () ist ein Strauch aus Neuseeland und SĂŒdostaustralien. Es hat weiße BlĂŒten, dornige BlĂ€tter und harte Stiele.

    Rosmarin Honig


    Rosmarin Honig

  • Rosmarin Honig: Es ist der Honig, den die Bienen produzieren, wenn sie hauptsĂ€chlich aus den BlĂŒten des Rosmarins trinken. Wenn es keine Umwandlungsprozesse durchlaufen hat, ist es ein ziemlich dicker und heller Bernsteinhonig, der, wenn er kristallisiert wird, eine hĂ€rtere Textur und eine weiße Farbe annimmt.

  • Ulmo Schatz: Es ist Honig von Bienen aus den Blumen von Ulmo produziert... Ulmo () ist ein chilenischer Baum der Bergkette der Anden, dessen BlĂŒten weiß und sehr aromatisch sind. Diese Art von Honig kommt aus den WĂ€ldern von Ulmos im SĂŒden von Chile.

Andere Arten von Blumenhonig

  • Akazienhonig: Es ist der von Bienen produzierte Honig, der hauptsĂ€chlich BlĂŒten von Akazien schlĂŒrft. Es ist ein Honig mit einer bernsteinfarbenen Farbe und einer flĂŒssigen Textur. Es wird hauptsĂ€chlich zur BekĂ€mpfung von Verstopfung eingesetzt

  • Alfalfa-Honig: Es ist der von Bienen produzierte Honig, der hauptsĂ€chlich Luzerne blĂŒht. Es ist ein bernsteinfarbener Honig, klar, mit einem angenehmen Aroma und gutem Geschmack. Seine Eigenschaften Ă€hneln Kleehonig.

  • Haselnuss Honig: Es ist der von Bienen produzierte Honig, der vor allem Haselnussblumen schlĂŒrft. Es ist ein gelber Honig, mit einem sehr guten Geschmack. Es ist sehr nĂŒtzlich, die Haut in einem guten Zustand zu halten.

  • KleeblĂŒtenhonig: Es ist der Honig von Bienen aus KleeblĂŒten produziert. Es ist eine Art hellgelber Honig, weich wie Butter. Es ist ein Honig, der sehr schnell kristallisiert.

  • Kleehonig hat besonders energiespendende Eigenschaften und eignet sich daher sehr gut fĂŒr allgemeine SchwĂ€che, MĂŒdigkeit oder Stimmungsschwankungen. Besonders geeignet fĂŒr Senioren, Studenten in der Testphase, Jugendliche mit ErnĂ€hrungsproblemen, Genesung von Kranken, Rekonvaleszenten, Patienten, die sich einer Operation unterzogen haben, usw.

Hauptarten von Waldhonig

Eichenhonig


Eichenhonig

  • Eichenhonig: Dies ist kein Honig aus dem Nektar der Blumen. Es ist der von Bienen produzierte Honig, der die Melasse freisetzt, die von den Eicheln oder FrĂŒchten der Eiche kommt.Es ist eines der dunkelsten Honige, manchmal schwarz. Es schmeckt gut, aber es ist sehr stark.

  • Fichtenhonig: Fichtenhonig unterscheidet sich sehr von den anderen Honigsorten. Die Bienen bekommen es, indem sie sĂŒĂŸe Sekrete von Schorf oder anderen Insekten saugen. Insekten ernĂ€hren sich vom Fichtensaft. Sobald sie aufgenommen sind, scheiden sie in ihrem Körper eine Substanz namens Honigtau aus, die die Bienen anzieht.

Fichtenhonig ist grĂŒn. Es ist ein Honig sehr schwer zu erhalten, weil seine Produktion knapp ist und nicht jedes Jahr auftritt. Es verströmt ein starkes Balsamico-Aroma. Es wird hauptsĂ€chlich fĂŒr Erkrankungen der Atemwege verwendet.

  • Kiefernhonig: Wie Fichtenhonig wird Honig aus dem Honig gewonnen, der die Insekten absondert, die auf den Kiefern leben und ihren Saft saugen. Es ist dunkel, mit einem charakteristischen Geruch und einem Harzgeschmack. Es ist ein schwer zu erhaltender Honig, der sich sehr gut zur Behandlung von Atemwegserkrankungen eignet.

VideoergÀnzungsan: Imkerei 33 Verschiedene Honigschleudern.


Kommentare