Kontraindikationen und Toxizität von trockenen Früchten

Kontraindikationen und Toxizität von trockenen FrüchtenWie trockene früchte lagern? Obstliste fruchteigenschaften trockenfrüchte vorteile gefährliche früchte kontraindikationen und toxizität von trockenen früchten konsum von frischem obst und säften getrocknete früchte auf dem markt obst wird dringend empfohlen, da es neben kohlenhydraten viele essentielle vitamine und mineralstoffe enthält für die gesundheit.

In Diesem Artikel:

Wie trockene Früchte lagern?

Früchte Liste

Fruchteigenschaften

Trockenfrüchte Vorteile

Gefährliche Frucht

KONTRAINDIKATIONEN UND TOXIZITÄT VON TROCKENEN FRÜCHTEN

Missbrauch beim Konsum von frischem Obst und Säften

Getrocknete Früchte


Trockenfrüchte in einem Markt

Obst ist sehr zu empfehlen, da es neben Kohlenhydraten viele Vitamine und Mineralstoffe enthält, die für die Gesundheit unerlässlich sind.

Allerdings sollten wir nicht zu viel Obst essen, und wir sollten die Aufnahme von Obst bei Stoffwechselproblemen wie Diabetes oder Fettleibigkeit moderieren.

* Weitere Informationen zum Zusammenhang zwischen Fruktose und Diabetes

Verzehr von Nüssen

Nüsse sind ein sehr empfehlenswertes und nahrhaftes Essen. Wir müssen jedoch eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich der Konservierung und Reifung von Nüssen berücksichtigen

Nüsse sollten reif gegessen werden. Unreife Nüsse können toxische Substanzen entwickeln, die sich durch Reifung transformieren und essbar machen. Es ist besonders interessant, zum Beispiel zu bemerken, dass zarte Mandeln nicht grün gegessen werden können, weil sie Amygdalin haben, eine Komponente, die, einmal aufgenommen, cyanogenes Glycosid (Cyanid) produziert. Diese Komponente verschwindet, wenn sie reif ist.

Auf die gleiche Weise sollte man keine Bittermandeln essen, auch wenn sie reif sind, weil sie sehr reich an Giftstoffen sind. (Weitere Informationen zum Thema)

Aflatoxine in Früchten

Nüsse sollten in gutem Zustand aufbewahrt werden. Wenn diese Art von Früchten nicht in gutem Zustand gelagert wird (schlechte Lagerbedingungen, wie bei Temperaturen zwischen 25 und 30 º C, mit Luftfeuchtigkeitswerten über 80%, Ventilationsprobleme und Lichtmangel), können sich Früchte aus Kulturpflanzen entwickeln produzierend Mykotoxine.

Mykotoxine sind giftige Substanzen für den menschlichen Körper. Einige von ihnen sind sehr schädlich, wie Aflatoxine. Aflatoxine sind am schädlichsten. Sie bestehen hauptsächlich aus Abfallprodukten, die einige Pilze produzieren .

Mykotoxine haben sich sowohl bei Menschen als auch bei Tieren als sehr gesundheitsschädlich erwiesen, da sie toxische Wirkungen auf das Nerven - und Immunsystem und ihre Rolle bei der Entstehung von Mykotoxinen haben Leberkrebs.

Gefährliche trockene Früchte

Unter den Früchten, die sind besonders empfindlich gegen Pilzbefall wir haben folgendes:

Nüsse:

  • Erdnüsse

  • Walnüsse

  • Paranuss

  • Haselnüsse

  • Pistazien

Dehydrierte fleischige Früchte:

  • Getrocknete Feigen

  • Aprikosen (getrocknet)

  • Rosinen

Wie man schlechte Früchte verhindert

Theoretisch führen Gesundheitsverwaltungen umfassende Analysen durch, um das Niveau von Aflatoxinen in diesen Lebensmitteln zu überprüfen. In der Praxis haben viele Analysen gezeigt, dass diese Toxine in vielen marktüblichen Lebensmitteln enthalten sind, vor allem in Ländern, in denen Produkte schlecht sanitär kontrolliert werden

Daher müssen wir beim Kauf oder Verzehr dieser Lebensmittel vorsichtig sein. Die besten Maßnahmen zur Vermeidung einer solchen Kontamination wären:

  • Um diese Produkte in der Regel von zuverlässigen Marken zu kaufen.

  • Verwerfen Sie diese Früchte mit Schimmel, wenn sie sehr trocken oder mit abnormen Farben sind.

  • Versuchen Sie, verpackte Produkte zu kaufen und vermeiden Sie, dass diese lose verkauft werden.

  • Halte sie davon ab, ranzig zu werden. Essen Sie sie so schnell wie möglich nach dem Öffnen der Verpackung und bewahren Sie sie an einem geeigneten Ort, in einem trockenen, von Wärmequellen entfernt auf.

Nüsse und Allergien

Einige Nüsse können Nahrungsmittelallergien verursachen. Diese Art von Allergie ist in der Regel häufiger mit Erdnussts, aber es kann mit anderen Nüssen auftreten. Nahrungsmittelallergie kann sehr ernste Reaktionen, sogar Asphyxie verursachen.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Nuss essen, wenn Sie eine negative Reaktion im Körper haben (Juckreiz, Übelkeit, Stimmveränderungen, Halsschmerzen, Magenschmerzen, Durchfall, Schwindel, etc...), ist es am besten, dieses Essen zu essen und zu sehen Ein Spezialist.

Ihr Arzt wird Ihnen einige Tests geben, um zu sehen, ob Sie an einer Nahrungsmittelallergie leiden.

Die Tests sind besonders geeignet für kleine Kinder mit einer Allergie in ihrer Familie. In diesem Fall Geeignete Tests sollten durchgeführt werden, bevor kleine Kinder zum ersten Mal Nüsse essen.

Die Allergie gegen diese Nahrungsmittel ist chronisch und erfordert nicht, sie während eines Lebens zu essen. Dies gilt für Nussderivate wie Öl oder Butter. Der Patient muss lernen, was zu essen und was nicht zu essen ist.

Sind Nüsse für Babys geeignet?

Nüsse werden nicht für Babys empfohlen. Die Möglichkeit einer allergischen Reaktion, zusammen mit der Schwierigkeit zu kauen, sind zwei Gründe warum Nüsse sind nicht für Babys unter 2 Jahren geeignet.

Es ist auch wünschenswert, diese Nahrungsmittel in kleinen Mengen einzuführen, um eine mögliche Nahrungsmittelreaktion zu antizipieren.

Wer sollte keine Nüsse nehmen oder mildern?

Zusätzlich zu Babys unter zwei oder Personen, die allergisch auf diese Früchte reagieren, sollten übergewichtige Menschen oder Menschen mit einer fettarmen Diät den Verzehr dieser Lebensmittel moderieren, weil Nüsse sehr kalorienreich sind.

Gesalzene Nüsse werden nicht für Personen empfohlen, die Probleme mit Natrium haben können, wie zB an Bluthochdruck oder Flüssigkeitsretention.

* Zugehörige Informationen: Trockenfutter, Trockenfutterarten

Videoergänzungsan: .


Kommentare