Mangoldanbau

MangoldanbauEigenschaften des mangolds merkmale des mangolds der mangold in der kĂŒche mangold mangold heilpflanzen und heilmittel eigenschaften von mangold mangold foto (mangold) (beta vulgaris var. Cicla) ist eine ausdauernde pflanze der familie der chenopodiaceae (einige klassifikationen gehören es in der familie amaranthaceae).

In Diesem Artikel:

Eigenschaften von Mangold

Eigenschaften von Mangold

Der Mangold in der KĂŒche

Wachsende MangoldgemĂŒse

Heilpflanzen und Heilmittel

Dibujo Flor

Eigenschaften von Mangold

Mangold

Foto von Mangold

Mangold ( var. Cicla) ist ein Staude der Familie (Einige Klassifikationen enthalten es in der Familie ).

Groß BlĂ€tter in der rosettenförmigen Basis, glĂ€nzend dunkelgrĂŒn, obwohl gesammelt es gibt farbige Sorten. Die saftigen Stiele sind dick und vergrĂ¶ĂŸert.

Mangold ist eine zweijÀhrige Pflanze, die als einjÀhrig angebaut wird, weil die BlÀtter im ersten Jahr ihres Lebens gesammelt werden, wenn die Pflanze ihre Energie der Produktion von BlÀttern widmet. Wenn er reifen gelassen wird, produziert er einen zentralen Stamm in der Spitze und wÀchst Blumen, 3 bis 5 mm Durchmesser, in einem Terminal-Spike gruppiert.

Die grĂŒne Farbe der BlĂŒten vermischt sich mit dem Rest der Pflanze. Es ist wĂ€hrend seines zweiten Jahres, wenn die Pflanze aufhört, Ressourcen in die BlĂ€tter zu investieren, die trocken sind, und ihre Energien der Produktion von Blumen widmet, FrĂŒchte (geformt als "NĂŒsschen"), und Wurzeln welche sich durch Ansammlung von Energie ausdehnen, wenn sie niemals die GrĂ¶ĂŸe von RĂŒben erreichen.

Mangold, Rote Beete oder ZuckerrĂŒben, verschiedene Varianten der gleichen Art

Es gibt drei interessante Varianten von aus der Sicht des Anbaus:

- Mangold )

- ( Rote Beete), in erster Linie fĂŒr den Anbau der Wurzel bestimmt

- (ZuckerrĂŒbe) die fĂŒr die Zuckerproduktion verwendet wird.

Es wird angenommen, dass alle diese Sorten von der Art kommen , eine essbare Wildpflanze, die an den KĂŒsten Europas, Nordafrikas und Westasiens (Kaukasus und Mittlerer Osten) zu finden ist

WofĂŒr werden Mangold verwendet?

Obwohl die meisten Mangoldsorten sind hauptsĂ€chlich fĂŒr den Verbrauch ihrer BlĂ€tter angebautViele Menschen fĂŒhlen, dass sie es auch sind dekorative und Gartenpflanzen kann verwendet werden, um Grenzen zu bilden, besonders die Sorten mit farbigen BlĂ€ttern.

BewÀsserung

Mangold. BewÀsserung und Feuchtigkeit.

Mangold ist eine Pflanze, die hohe Luftfeuchtigkeit benötigt, vor allem, wenn junge Pflanzen wÀhrend dieser Zeit nicht trocken landen sollten. Mit Àlteren Pflanzen können sie Trockenheit aushalten, bevorzugen aber relativ immer Bodenfeuchtigkeit.

Im Sommer, Pflanzen brauchen noch höhere Luftfeuchtigkeit. Mangel an Wasser wird Proben mit bitteren BlÀttern produzieren.

Obwohl Mangold großzĂŒgig wĂ€ssert, ist der Boden sollte nicht ĂŒberschwemmt werden da dies viele Krankheiten verursachen könnte.

Mangoldanbau: Mangold

Mangold. Temperatur und Belichtung

Der Mangold bevorzugt milde Klimate, kann aber in jedem Klima leben, wenn sie nicht unter -5 Âș C fĂ€llt oder höher als 33 Âș C. Die ideale Temperatur fĂŒr die Produktion ist zwischen 15 und 18 Âș C, obwohl sie an Orten mit einem Klima zwischen -1 Âș C und 33 Âș C wachsen. Die Produktion ist am höchsten, wenn das Wetter kĂŒhl ist, aber es kann halten und produzieren an Orten oder heißen Klimazonen.

An Orten mit heißen Quellen oder Sommern, die GrĂŒns tendieren dazu, in die Ohren zu schießen und mehr Blumen zu produzieren und zu blĂŒhen als in weichen Klimazonen, besonders wenn die Hitze von einem Mangel an Wasser begleitet wird. In diesen Orten, wenn Sie es vorziehen, zarte BlĂ€tter zu produzieren, Sie sollten an einem kĂŒhlen Ort gepflanzt werden. Ein partielles oder halbtransparentes diffuses Licht wĂ€re ideal, wenn die Pflanzen im Sommer nicht blĂŒhen.

Im tropisches oder subtropisches Klima Es muss auf einer Anhöhe platziert werden. In diesen Breiten verhalten sich die GrĂŒns wie Stauden.

Dibujo Pala

Mangold. Zeit fĂŒr das Pflanzen und Kultivieren.

Wir haben zwei Arten von Plantagen:

  • Sommerpflanzen: Wenn wir SommerfrĂŒchte haben wollen, mĂŒssen wir in den Monaten zwischen FrĂŒhling und Sommer (zwischen April bis Juli) Mangold pflanzen. In diesem Fall können wir sie direkt im Feld pflanzen. Die Produktion dieser Pflanzen erfolgt innerhalb von siebzig Tagen nach der Pflanzung. Diejenigen, die im April gepflanzt wurden und möglicherweise gegen Ende Mai oder Anfang Juni gesammelt werden.

  • Winterkulturen: Wenn wir eine Winterernte wollen, pflanzen Sie die Mangold spĂ€ter (zwischen Oktober und MĂ€rz). Die Pflanzen beginnen nach zwei Monaten nach der Pflanzung zu produzieren.

In heißen Klimazonen können sie das ganze Jahr ĂŒber gepflanzt werden, sowohl im Sommer als auch im Winter. Bei kaltem Wetter wird zwischen Anfang Herbst und Anfang FrĂŒhling gepflanzt.

Obwohl Mangold etwa 60 bis 70 Tage braucht, können sie frĂŒher gesammelt werden, wenn sie 12 oder 13 cm lang sind. In diesem Fall, obwohl wir eine kleinere Produktion erreichen werden, sind sie sehr zart und können in Salaten gegessen werden.

SORTEN ODER KARTENTYPEN

Es gibt viele Sorten Mangold, hauptsĂ€chlich klassifiziert nach Blattart, je nachdem, ob das glatt oder lockig ist und die GrĂ¶ĂŸe und Farbe der BlĂ€tter. Unter den wichtigsten Sorten könnte Folgendes erwĂ€hnen:

Chards lockige Blattsorten

  • Lucullus. Es hat weiße Stiele und große BlĂ€tter von blassem GrĂŒn. Sehr produktive und schmackhafte Sorte.

  • Rhabarber: Dunkel, rot und glĂ€nzend, mit dunkelgrĂŒnen BlĂ€ttern und rötlichen Unterseiten.

  • Gelbes Lyon: Es ist die Sorte von Mangold, die am meisten angebaut wird. Diese Sorte produziert reichlich BlĂ€tter mit weißen Stielen und grĂŒn-gelben BlĂ€ttern.

  • Helle Lichter: Benannt nach der Vielfalt der Farben der BlĂ€tter, die rot, gelb, weiß, orange, grĂŒn oder violett sein können. Es ist sehr schmackhaft und dekorativ sowohl im Garten als auch auf dem Teller.

  • Helles Gelb: Es hat leuchtend gelbe BlĂ€tter, die im Garten sehr prominent sind.

  • Fordhook-Riese: hellgrĂŒne BlĂ€tter und gelbgrĂŒne Stiele. Es wĂ€chst schnell und passt sich vielen Klimaten an.

  • Riesenpurpur: glĂ€nzende dunkelgrĂŒne BlĂ€tter. Crimson StĂ€ngel. Besonders wertvoll zu essen, sehr zart.

Mangold glatte Blattsorten:

  • Bressane: Es hat dunkelgrĂŒne BlĂ€tter und sehr breite Stiele.

  • Carde BlancheFranzösisch-französische Sorte mit dunkelgrĂŒnen BlĂ€ttern und weißen Stielen.

Mangoldanbau: werden

Wie pflanzt und pflegt man Mangold?

Bevor wir die GrĂŒns pflanzen, mĂŒssen wir es tun bereiten Sie den Boden richtig vor. Die Mangeln brauchen einen gut bearbeiteten, gerodeten und lockeren Boden, um zu keimen.

Deshalb hÀtten wir vor der Pflanzung auf dem Feld gearbeitet, es zerkleinert und nach dem GlÀtten die notwendigen Furchen geschaffen, um darin Samen zu pflanzen.

Mangold im FrĂŒhling oder Sommer gepflanzt kann direkt im Feld platziert werden. DafĂŒr sollten wir Furchen auf dem Feld machen und den Samen direkt in sie legen.

Der Mangold pbezieht sich auf flach gepflanzt werden Sie können also an jedem Punkt einen Samen eingeben, der zwischen 1,3 und 1,8 cm tief ist und einen Punktabstand von etwa 22 bis 30 cm hat. Furchen mĂŒssen 40 bis 50 cm voneinander entfernt sein.

Wenn das Pflanzen spĂ€t gemacht wird, Die Samen sollten in einer heißen GĂ€rtnerei gepflanzt werden. Wenn Pflanzen groß genug sind, um behandelt zu werden, sollten sie geklĂ€rt werden, indem man einen einzelnen Punkt macht, weil jeder gepflanzte Samen normalerweise mehr als eine Pflanze vorkommt. Der klare Zeitmangel, verbunden mit einem Mangel an Feuchtigkeit, kann fĂŒr die BlĂŒte in der ersten Saison verantwortlich sein.

Wenn die SĂ€mlinge vier oder fĂŒnf BlĂ€tter entwickelt haben, sollten sie entsprechend den vorher gesehenen Bedingungen an ihren endgĂŒltigen Bestimmungsort verpflanzt werden.

Wann und wie man Mangold mahlt?

Die BlĂ€tter werden geerntet, wenn sie sind alt genug, um zu essen, die normalerweise zwischen auftritt 50 und 65 Tage nach dem Pflanzen. Die GrĂŒns zu ernten, wenn sie am besten sind, ermöglicht höchste QualitĂ€t und fördert gleichzeitig die Produktion neuer BlĂ€tter.

Wenn Sie die Ă€ußeren BlĂ€tter auswĂ€hlen, bevor sie hart und gelb werden, können die GrĂŒns junge BlĂ€tter bis zu einem Jahr produzieren. Es ist angebracht, diese Aufgabe zu erfĂŒllen, auch wenn man die Pflanze nicht als Nahrung braucht, um ihr Wachstum zu fördern.

FĂŒr die Ernte, Schneiden Sie einfach die Ă€ußeren BlĂ€tter, die die grĂ¶ĂŸten sind. Das Ernten ist erledigt von Hand mit einem scharfen Messer. Wir mĂŒssen beim Schneiden vorsichtig sein, um die inneren BlĂ€tter nicht zu beschĂ€digen.

In ausgedehnten Plantagen die ganze Pflanze wird normalerweise geerntet, wenn sie die GrĂ¶ĂŸe und das Gewicht fĂŒr den Verkauf erreicht hat. Die BlĂ€tter werden auf dem gleichen Feld geschnitten und nachdem sie gereinigt und in BĂŒndeln von einem Dutzend oder zwei Dutzend arrangiert worden sind, werden sie in KĂ€sten gelegt und in den KĂŒhlschrank gestellt, wo sie in verschiedenen MĂ€rkten vertrieben werden können.

Wie lagern die MangoldblÀtter?

Wenn Sie eine konstante Temperatur von 0 Âș C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 90 bis 95 Âș C halten, können die GrĂŒns dauern von 10 bis 14 Tagen.

saco

Mangold. Arten von Boden, DĂŒnger und Arbeitsaufgaben

Mangoldsorten entwickeln sich ziemlich gut in alle Arten von Boden, vorausgesetzt sie sind sehr fruchtbar, sauer und mit der richtigen EntwÀsserung. Sie bevorzugen Böden, die alkalisch sind mit pH zwischen 5,5 und 8.

Bei der Vorbereitung des Bodens ist es wichtig, zur VerfĂŒgung zu stellen organischer DĂŒnger in Form von GĂŒlle. Das richtige VerhĂ€ltnis wĂ€re ungefĂ€hr 2 bis 3 Kilo pro Quadratmeter. Dieser DĂŒnger sollte gut mit dem Boden vermischt werden und in eine Tiefe von 30 bis 35 cm eindringen. SpĂ€ter benötigen die jĂŒngeren Pflanzen von Zeit zu Zeit einen zusĂ€tzlichen FlĂŒssigdĂŒnger.

Main Chards Wartungsaufgaben

Unter den Wartungsaufgaben mĂŒssen wir Halten Sie die Böden frei von Unkraut. Diese mĂŒssen manuell entfernt werden. Grasentfernung wird auch LĂŒftung und Sauerstoffversorgung des Bodens ermöglichen.

Wenn Sie diese Aufgabe ĂŒberspringen möchten, ist es interessant zu Bedecken Sie den Boden mit Plastikmulch, Stroh oder Sand. Mulch hĂ€lt Feuchtigkeit und verhindert das Wachstum von KrĂ€utern.

Chards-SchÀdlinge

Das HauptschÀdlinge das betrifft sie sind:

  • BlattlĂ€use: die unteren Teile und das Tender anzugreifen, Schaden verursachend. Wir können es mit chemischen oder anderen natĂŒrlichen Mitteln kontrollieren. (FĂŒr weitere Informationen ĂŒber BlattlĂ€use)

  • Die RĂŒben fliegen ( Die Larven dieses Insekts, auch als Miniermotten bekannt, graben Tunnel in den BlĂ€ttern, die sie bestimmen, um sie zu trocknen. Wenn der Angriff in der Jugend der Pflanzen auftritt, beeinflusst es ihr Wachstum. Um diese Geißel in einem nicht sehr entwickelten Stadium anzugehen, können Sie die betroffenen BlĂ€tter booten. Eine signifikante Infektion erfordert den Einsatz von Insektiziden.

  • Die Spinnmilbe (Peronospora parasitica f.sp. brassicae) ist eine durch Pilze verursachte Krankheit wĂ€hrend der feuchteren Zeiten, in denen die BlĂ€tter gelb werden. Obwohl es mit einem bestimmten Produkt behandelt werden kann, ist es am besten, PflĂ€nzchen zu wĂ€hlen, die frei von der Krankheit sind.

  • Der Miniermotte: (Liriomyza huidobrensis) sehr kleine Fliegen, schwarz, deren Larven im Inneren der BlĂ€tter Galerien graben. Sie werden mit einem systemischen Insektizid behandelt.

Eine grĂŒne Lösung besteht darin, den gleichen Anteil an Ethylalkohol, Wasser und Knoblauch fĂŒr eine Woche zu mazerieren. Anschließend wird die Mischung mit Wasser in einem VerhĂ€ltnis von 20 Teilen Wasser pro Liter Zubereitung verdĂŒnnt und alle 4 Tage mit Pflanzen besprĂŒht.

  • EuropĂ€ische Maulwurfsgrille: (Gryllotalpa gryllotalpa) ist ein Insekt, das Tunnel im Boden grĂ€bt und sich von Wurzeln und Knollen von Pflanzen ernĂ€hrt. Die beste Lösung ist die Verwendung eines geeigneten Insektizids.

  • Schnecken und Schnecken: Schnecken und Schnecken sind hĂ€ufige SchĂ€dlinge im Obstgarten und Garten, besonders an regnerischen FrĂŒhlingstagen, wenn sie besonders nachts ausgehen, um die jungen Triebe von Pflanzen zu verschlingen.Wir wissen, dass sie dort waren wegen der Schleimspuren, die oft von Exkrementen und von Löchern in BlĂ€ttern und StĂ€ngeln bedeckt waren. Sie können sogar die unterirdischen essbaren Teile angreifen.

Sie greifen die meisten GartengemĂŒse wie RĂŒben oder Salat an. Die Anwendung von Propellerködern oder Metaldehyd-Sprays war der ĂŒbliche Umgang mit diesen SchĂ€dlingen.

Andere Verfahren schließen die Verwendung von ökologischen Barrieren von SĂ€gemehl um den StĂ€ngel von Pflanzen, Fallen mit Bier ein, umgeben die Pflanzen mit BlĂ€ttern von Kartoffeln, Tomaten oder Kapuzinerkresse.

Chards am weitesten verbreiteten Krankheiten

  • Mehltau (Peronospora farinosa. Peronospora spimaceae) ist ein Pilz, der ihre Entwicklung mit zunehmender Feuchtigkeit fördert. Erzeugt Blattflecken, die sich gelb verfĂ€rben und eine Art Baumwollschicht auf der Unterseite der BlĂ€tter. Die vorbeugende Behandlung konzentriert sich darauf, die Feuchtigkeit zu reduzieren, indem die Pflanzen belĂŒftet werden, wodurch zwischen den einzelnen Personen oder zwischen den Reihen mehr Raum bleibt. Es ist gĂŒnstig, behandelte Samen und zertifizierte und krankheitsresistente Sorten und Fruchtfolge zu verwenden. Sprinkler BewĂ€sserung ist manchmal verantwortlich fĂŒr das, was in geflutetem Wasser empfohlen wird. Wie fĂŒr die chemische Behandlung kann mit Fungiziden reich an Kupfer behandelt werden.

  • Echter Mehltau: Es produziert eine Art Schimmel auf der ganzen Platte wird schlechter und erstreckt sich auf hohe Temperaturen. Wenn die Infektion nicht gestoppt wird, entstehen die fallenden BlĂ€tter. (Weitere Informationen ĂŒber Mehltau)

  • Cercospora beticola: t bildet graue Flecken auf den BlĂ€ttern, die von einem Heiligenschein umgeben oder dunkler umringt sind. Die Flecken enden zusammen und verursachen den Tod des Blattes. Diese Erkrankung nimmt mit zunehmender Feuchtigkeit zu, so dass es ratsam ist, auf den Plantagen Platz zu lassen, damit die Pflanzen gelĂŒftet werden. Wir mĂŒssen die betroffenen Personen entfernen und den Rest mit einem Kupferfungizid behandeln. Fruchtfolge und die Verwendung von resistenten Saatgutsorten sind die beste PrĂ€ventionsmethode.

  • Schwarzfuss-Krankheit: Die Basis der Pflanze schwĂ€rzt und dann die Wurzel schwĂ€rzt und Risse. Diese Krankheit zerstört die gesamte Pflanze und die einzige Behandlung ist die PrĂ€vention durch die Verwendung von gesundem Saatgut.

Chards wichtigsten Mineralstoffmangel

  • Magnesiummangel: Es produziert blasse Ă€ltere BlĂ€tter oder Rötung in den jungen. Tragen Sie Magnesiumsulfat (20 g pro Liter) einige Male alle 15 Tage auf.

  • Mangel an Mangan bewirkt, dass die BlattrĂ€nder nach innen gerollt werden. In den Nerven erscheinen gelbe Flecken. Die Lösung besteht darin, die BlĂ€tter mit Mangansulfat in einer Menge von 2,5 g pro Liter Wasser zu besprĂŒhen.

VideoergÀnzungsan: Mangold selber anbauen.


Kommentare