Botrytis-Form der Erdbeeren

Botrytis-Form der Erdbeeren

Die am hĂ€ufigsten vorkommende Krankheit von Erdbeeren ist Grauschimmel, verursacht durch den Pilz Botrytis cinerea. Vielleicht haben Sie diese Form in Kisten mit Erdbeeren gesehen, die im Supermarkt gekauft wurden. Unter ungĂŒnstigen Bedingungen, wie z. B. kĂŒhlem, feuchtem Wetter, kann der Krankheitserreger den Verlust eines Großteils Ihrer Erdbeerernte verursachen. Gute kulturelle Praktiken können helfen, diese Verluste zu begrenzen.

In Diesem Artikel:

Botrytis-Form der Erdbeeren: werden

Da ist es, dein Erdbeerbett, das im FrĂŒhling blĂŒht. Da sind Sie und erwarten eine gesunde Ernte von sĂŒĂŸen, saftigen roten Beeren. ErdbeerkonfitĂŒre. Erdbeerkuchen. Erdbeer-Shortcake. Aber unsichtbar im Boden, wo deine Beeren wachsen, lauert der tödliche Pilz . Wenn Sie keine Maßnahmen ergreifen, um es zu kontrollieren, Schimmel kann deine Ernte ruinieren.

Der beste Weg, um eine schimmelfreie Ernte von Erdbeeren zu gewĂ€hrleisten, ist, in sandigen, gut durchlĂ€ssigen Böden an einem sonnigen Standort zu pflanzen. FĂŒr diejenigen von uns, die keinen solchen Boden haben, ist der beste Weg, in einem Hochbeet oder Container zu pflanzen. Das Der Pilz entwickelt sich am schnellsten in kĂŒhlen, feuchten Böden, wie der schlammige Lehm in meinem Garten, wo die EntwĂ€sserung ein stĂ€ndiges Problem ist, obwohl ich die Erdbeerbetten mit GrĂ€ben umgeben habe, um das Wasser abzulassen. Dieses Jahr, mit einem kĂŒhlen, regnerischen FrĂŒhling, war ideal fĂŒr die Entwicklung der Krankheit, aber bis jetzt war ich relativ frei davon. Die Beeren, die entkamen und unter Wasser im Graben landeten, sind hoffnungslos, aber das Bett ist immer noch schimmelfrei.

Das Pilz ĂŒberwintert in krankem Pflanzenmaterial wie infizierten BlĂ€ttern und verfaulten FrĂŒchten. Im FrĂŒhjahr, bei nassem Wetter, erwachen die schlafenden Sporen (Konidien) zum Leben. Die ErdbeerblĂŒten sind in diesem Stadium betroffen; viele BlĂŒten werden braun und sterben. Die sich entwickelnden FrĂŒchte können auch dann betroffen sein, wenn die Krankheit bis zu ihrer spĂ€teren Entwicklung ruht, aber sie können in jedem Stadium infiziert werden, indem sie mit infiziertem Material, anderen infizierten FrĂŒchten oder nassem Boden oder durchgeblasenen Sporen in Kontakt kommen die Luft. BlutergĂŒsse und Verletzungen machen die Frucht besonders anfĂ€llig, aber der Pilz ist auch in der Lage, perfekte Beeren zu infizieren. Zuerst entwickeln sich hellbraune Stellen auf der Frucht und verbreiten sich. Unreife FrĂŒchte können braun werden und mumifizieren, reife FrĂŒchte verfaulen am Rebstock. Im Endstadium der Infektion, wenn der Pilz sporuliert, bedeckt eine unscharfe graue Form die Erdbeere, und die Sporen entkommen, um mehr Schaden anzurichten und den Zyklus am Leben zu erhalten.

Vorbeugen ist einfacher als mit Grauschimmel zu heilen. Neben nassem Wetter fördern eine Reihe von Faktoren die Entwicklung dieser Krankheit bei Erdbeeren. Die BewĂ€sserung spĂ€t am Tag liefert die feuchten Nachtbedingungen, die der Pilz liebt. Wenn die Pflanzen dicht beieinander stehen, ohne Raum fĂŒr Luft zu haben, gedeiht der Pilz. Wenn DĂŒnger frĂŒh in der Saison angewendet wird, bevor sich die Beeren entwickeln, kann das ĂŒbermĂ€ĂŸige Wachstum der BlĂ€tter die Luftzirkulation um die Frucht herum weiter reduzieren. Vermeiden Sie ĂŒberfĂŒllte, ĂŒberwucherte Reihen und halten Sie das Erdbeerbett dĂŒnn.

Chemische Kontrollen sind am effektivsten, wenn sie wĂ€hrend der BlĂŒtezeit angewendet werden. Captan wird normalerweise fĂŒr HausgĂ€rtner empfohlen. Ein sauberer, trockener Mulch, wie Stroh, kann helfen, die reifenden Beeren vom feuchten, pilzbefallenen Boden fernzuhalten.

Es ist wichtig, in der Lage zu sein, die frĂŒhesten Stadien der Krankheit zu identifizieren. Auf dem Foto oben ist ein hellbrauner Bereich zu sehen. Dies ist ein sicheres Anzeichen fĂŒr eine Infektion. Das Braun zeigt sich noch leichter gegen die weiße Farbe der unreifen Beere. Eine gesunde Erdbeere hat eine glĂ€nzende, glĂ€nzende Haut. Seien Sie misstrauisch, selbst wenn es noch rot ist. Wenn Sie eine infizierte Beere aufschneiden, verfĂ€rbt sich das Fruchtfleisch leicht gebrĂ€unt. Alle verdĂ€chtigen Beeren sollten sofort gepflĂŒckt und weggeworfen werden. Lassen Sie keine infizierten Beeren auf der Pflanze, wo sich die Schimmelpilze auf den Rest des Bettes ausbreiten können. Achten Sie darauf, Ihre Erdbeeren zu pflĂŒcken, solange sie produzieren. Überreife Beeren sind besonders anfĂ€llig fĂŒr Schimmel. Die FruchtfĂ€ule an der Rebe verrotten, wird die Krankheit nur verbreiten.

Wenn Sie den Pilz in Ihrem Erdbeerbett entdeckt haben, sollten Sie jede Partie sortieren, nachdem Sie sie gepflĂŒckt haben, um sicherzustellen, dass Sie keine infizierten Beeren ĂŒbersehen haben. Iss sie nicht. Oder vielmehr, essen Sie einen, und Sie werden sofort den schlechten Geschmack bemerken. Eine davon in einer Marmelade kann es ruinieren. Die Grauschimmelpilze können sich bei der Ernte von Erdbeeren sehr schnell entwickeln, insbesondere wenn die Beeren zerschlagen sind. Sie sollten so schnell wie möglich verarbeitet werden. Wenn Sie sie nicht sofort verwenden, sollten Sie sie schnell kĂŒhlen. Es ist bekannt, dass einige Leute dem Wasser, in dem sie ihre frisch gepflĂŒckten Beeren waschen, einen Teelöffel Wasserstoffperoxid beifĂŒgen. Ich habe das nicht selbst gemacht, aber ich denke, es könnte nicht schaden, besonders wenn die Beeren danach gespĂŒlt werden, um das Bleichmittel abzuwaschen. Wenn ich meine Beeren frisch essen will, hĂŒlle ich sie um und fĂŒge jedem Quartz vor dem KĂŒhlen einen Esslöffel Zucker hinzu. Wenn ich sie spĂ€ter zum KonfitĂŒren oder Kochen verwende, friere ich sie nach dem SchĂ€len ein.

Sobald Ihr Erdbeerbett mit Grauschimmel befallen ist, werden Sie leicht die Weisheit sehen, es zu renovieren. Mit Junebearers sollte das jedes Jahr sein. JunibĂ€rlinge setzten viele LĂ€ufer aus, die viele LĂ€ufer ausstießen, und sie verbreiteten sich krĂ€ftig ĂŒber die Grenzen ihres Bettes hinaus, wenn es erlaubt war.Nachdem sie fertig sind, ist es Zeit, das ĂŒberschĂŒssige Wachstum auszusondern und das Bett zu reinigen, um verweilenden Pilz zu beseitigen. Beginne damit, das Ganze zu mĂ€hen und lass nur die Kronen der Pflanzen intakt. Dann bis zu den Pflanzen, die an den RĂ€ndern des Bettes herausgeschlichen sind, bis sie ausgegraben sind und nur die Mitte jeder Reihe verlassen. Ich laufe mit meiner GartenfrĂ€se ĂŒber das gesamte Bett und weiß, dass genug Pflanzen ĂŒberleben werden, um eine neue zu etablieren. Kompostieren Sie das Material nicht, wenn Grund zu der Annahme besteht, dass es das Material trĂ€gt Pilz. Dann hebe den alten Strohmulch, wenn du ihn benutzt hast, und die toten Beeren und BlĂ€tter. SĂ€ubere alles, was den Pilz beherbergen könnte.

Zu diesem Zeitpunkt, obwohl niemand es empfohlen hat, mache ich eine Anwendung von Fungizid, auf den allgemeinen Grundsatz, dass es nicht schaden kann, sowie DĂŒnger. Dann graben Sie alle Erdbeerpflanzen aus, die die Pinne ĂŒberstanden haben, und lassen nur einzelne Reihen von gut beabstandeten Pflanzen zurĂŒck. Wenn Ihr Bett einer Grauschimmelbildung unterliegt, sollten Sie die Reihen besonders eng machen, mit grĂ¶ĂŸeren ZwischenrĂ€umen, um die Luftzirkulation zu ermöglichen.

Die meisten Junebearers werden auf dem verfilzten Reihensystem angebaut, weil das die Erdbeeren wollen. Wenn Sie eine einzelne Reihe mit Pflanzen 18 Zoll auseinander pflanzen, werden sie sich im Laufe des nĂ€chsten Jahres ausbreiten, um eine Reihe ungefĂ€hr 18 Zoll breit zu bilden. Wenn Sie diese Reihen in einem Abstand von vier Fuß anpflanzen, erhalten Sie nach dem Ausbreiten der LĂ€ufer viel Platz zwischen ihnen. Bei der Renovierung eines Bettes, das von Grauschimmel heimgesucht wurde, möchten Sie vielleicht zwischen den Pflanzen etwa drei Zentimeter Abstand haben, statt der normalerweise empfohlenen sechs Zentimeter. Wenn die Pflanzen bevölkert werden, werden Krankheiten verursacht, die Krankheiten fördern.

In letzter Zeit befĂŒrworten einige ZĂŒchter die Verwendung von schwarzem oder rotem Plastikmulch in wachsenden Erdbeeren. Ein Grund dafĂŒr ist die UnterdrĂŒckung von Grauschimmel, da der Mulch die Beeren vor Kontakt schĂŒtzt. Diese Praxis ist am besten geeignet fĂŒr die immer wĂ€rmer werdenden, am HĂŒgel wachsenden Beeren, bei denen alle LĂ€ufer entfernt werden und nur die Mutterpflanzen ĂŒbrig bleiben, um große Kronen zu bilden. Die Pflanzen sind nĂ€her beieinander, etwa einen Fuß auseinander, durch Löcher in den Kunststoff geschnitten eingefĂŒgt. Diese Methode scheint am hĂ€ufigsten dort verwendet zu werden, wo die Erdbeeren als EinjĂ€hrige behandelt und nach dem Ernten der FrĂŒchte verworfen werden. Ich habe VorschlĂ€ge gesehen, dass Junewachse auch auf diese Weise angebaut werden können, aber ich habe es selbst nicht versucht. LĂ€ufer werden nicht in der Lage sein, durch den Kunststoff Wurzeln zu schlagen, so dass es scheint, dass sie als ewige TrĂ€ger behandelt werden mĂŒssten.

Wenn ein Bett von TrÀgern mit Grauschimmel infiziert ist, wÀre es wahrscheinlich am besten, die Pflanzen vollstÀndig zu entfernen, den Boden zu reinigen und mit neuen Pflanzen anzufangen - zu dieser Zeit könnten Sie den Plastikmulch ausprobieren, wenn die Krankheit ein Problem war. Nach einigen Jahren ist es bei jeder Erdbeerpflanzung ratsam, mit neuen, krankheitsfreien Pflanzen zu beginnen, da die alten Erdbeeren ihre VitalitÀt verlieren. Es ist möglich, dass Sie das Bett neu aufstellen möchten, wenn Schimmel ein ernstes Problem war.

Schließlich sollten Sie erwĂ€gen, mit krankheitsresistenten Pflanzen anzufangen. Leider scheint es jedoch keine kommerziell erhĂ€ltlichen Sorten zu geben, die gegen Grauschimmel völlig immun sind. "Earliglow" ist vielleicht der krankheitsresistentste der Junebearers. Beeren, die fest in der Reife bleiben und Beeren, die hoch an ihren Stielen gehalten werden, sind andere Überlegungen, die einer Neupflanzung helfen können, schimmelfrei zu bleiben.

VideoergÀnzungsan: Was ist Weinstein?.


Kommentare