Borretsch Kontraindikationen

Borretsch KontraindikationenBorretsch-arzneimittel borretsch-e√üpflanze borretsch-giftigkeit borretsch-nebenwirkungen borretsch-anbau wann borage nicht zu essen oder zu verwenden was sind die kontraindikationen von borretsch? - schwangerschaft und stillzeit: die borretschpflanze enth√§lt gesundheitssch√§dliche pyrrolizidinalkaloide. Obwohl sie in kleinen mengen auf dieser pflanze vorkommen, k√∂nnen diese alkaloide die plazenta- und brustbarriere √ľberwinden und den f√∂tus oder das baby erreichen.

In Diesem Artikel:

Borage medizinische Eigenschaften

Borretsch essbare Pflanze

Boragentoxizität

Borretsch-Nebenwirkungen

Borretsch-Anbau

WENN SIE BORAGE NICHT ESSEN ODER VERWENDEN

Was sind die Kontraindikationen f√ľr Borretsch?

- Schwangerschaft und Stillzeit: Borretschpflanze enth√§lt Pyrrolizidinalkaloide das sind giftig f√ľr die Gesundheit. Obwohl sie in kleinen Mengen auf dieser Pflanze vorkommen, k√∂nnen diese Alkaloide die Plazenta- und Brustbarriere √ľberwinden und den F√∂tus oder das Baby erreichen. Borretsch darf w√§hrend der Schwangerschaft oder Stillzeit nicht eingenommen werden.

- Kinder unter 12 Jahren: Es ist vorzuziehen f√ľr Kinder unter 12 Jahren Borretsch nicht zu nehmen, da es giftige Alkaloide enth√§lt. Es gab F√§lle von Meth√§moglobin√§mie (ein √úberma√ü an Meth√§moglobin) und inneren Umweltst√∂rungen bei Kindern nach dem Verzehr von Borretsch-Infusionen.

- Leberfunktionsstörung: Diese Alkaloide sind mit Leberschäden und Leberkrebs verbunden. Sie sollen bestehende Lebererkrankungen wie Leberzirrhose oder Hepatitis verschlimmern.

- Neoplasmen: Die in der Pflanze vorhandenen Alkaloide sind hepatokarzinogen (Sie neigen dazu, Leberkrebs zu erzeugen), so dass die Verabreichung dieser Pflanze in Neoplasmen kontraindiziert ist. (Ein Neoplasma ist ein abnormes Wachstum von Körpergewebe oder Tumor.)

- Drogen: Borretschprodukte sollten bei Patienten, die Phenothiazin und trizyklische Antidepressiva einnehmen, mit Vorsicht angewendet werden.

- Längere Behandlungen von Borretschprodukten sind kontraindiziert.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von Borretsch

- Da Alkaloide bei Schwangeren und w√§hrend der Stillzeit Lebersch√§den verursachen k√∂nnen, hat das Vorsorgeprinzip Spezialisten dazu gef√ľhrt, Nutzen aus anderen Pflanzenquellen ziehen wie Nachtkerzen√∂l (Primel) und schwarzes Johannisbeer√∂l.

- Aus dem gleichen Grund sollte es nicht in längeren Behandlungen verwendet werden.

- Personen, die Borretschöl-Ergänzungsmittel einnehmen, sollten zertifizierte Produkte verwenden, um keine Pyrrolizidinalkaloide zu enthalten.

Wann sollte der Arzt konsultiert werden?

Vor Beginn der Behandlung. Nur ein Facharzt kann anhand der medizinischen Unterlagen und der Pathologie beurteilen, welche Erg√§nzung f√ľr jede Person am besten geeignet ist.

Videoergänzungsan: .


Kommentare